Startseite | Sitemap | Impressum
Textversion
Stadt
     Wetter & Webcam

Tagebuch des Bürgermeisters

 

Erster Bürgermeister Herbert Hofauer

 

Strasse Kapellplatz 2a
PLZ/Ort 84503 Altötting
Telefon 08671/5062-10
Fax 08671/881700
Webseite www.altoetting.de
Email buergermeister@altoetting.de

 

hofauer_portrait_2012.jpg

Herbert Hofauer

Mittwoch, 29. März 2017

08.00 Uhr bis 10.15 Uhr:
Teilnahme an der Beiratssitzung des Energiesparwerkes Altötting im Sitzungssaal des Energiesparwerkes "Am Huberstadl".

10.20 Uhr bis 11.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Termine mit Frau Biebl besprechen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Beprechung mit Altöttinger Bauträgern, deren Architekten, Abteilungsleiterin Steinbrecher und Tiefbauchef Wiesinger in einer Bauangelegenheit.

11.30 Uhr bis 13.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Wiedervorlagen bearbeiten. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf eine Verwaltungsratssitzung.

13.15 Uhr bis 13.30 Uhr:
Fototermin für die Altöttinger Hofdult in der Brauerei Hellbräu.

13.30 Uhr bis 13.50 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

13.55 Uhr bis 14.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

15.00 Uhr bis 16.45 Uhr:
Teilnahme an der Verwaltungsratssitzung der Kreiskliniken Altötting-Burghausen im Konferenzraum des Zentrums für  Kinder und Jugendliche an der Kreisklinik Altötting.

17.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Wieder im Rathaus. Ich leite im Großen Sitzungssaal die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses.

18.30 Uhr bis 19.10 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Schriftverkehr erledigen.

19.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Ich nehme am Musical "Der kleine Horrorladen" der Herzog-Ludwig-Realschule Altötting im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting teil.




Dienstag, 28. März 2017

08.00 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Zeitungen nachlesen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Urlaub nachbereiten. Telefonate erledigen. Kurzer Gratulationstermin für eine ehemalige städtische Mitarbeiterin, die heute einen besonderen Geburtstag feiern kann. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.50 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen, darunter die Vorbereitung der Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung.

09.50 Uhr bis 10.10 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.10 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.00 Uhr bis 11.35 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit den mit der Tagesordnung befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung.

11.35 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post nachlesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

12.00 Uhr bis 13.40 Uhr:
Ich leite die Sitzung der Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses. Gast dieser Sitzung ist der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Altötting-Mühldorf.

13.40 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag und auf verschiedene Sitzungen.

16.30 Uhr bis 16.45 Uhr:
Kurze Teilnahme an der Arbeitsausschusssitzung des Seniorenbeirates der Stadt Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

17.00 Uhr bis 17.50 Uhr:
Teilnahme an einer Fraktionssprechersitzung der Fraktionssprecher des Kreistages Altötting im Amtszimmer von Landrat Erwin Schneider im Landratsamt Altötting.

17.55 Uhr bis 18.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an der Einweihungsfeier der Firma INTERSPORT SIEBZEHNRÜBL nach gelungenem Umbau der Geschäftsräume im Gewerbegebiet "Am Hirschwinkl".




Montag, 27. März 2017

Rückreise aus dem Urlaub von Tunis über München nach Altötting.

13.00 Uhr bis 13.30 Uhr:
Zuhause.

13.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Ich nehme am Festakt "150 Jahre Berufliches Schulwesen im Landkreis Altötting in Anwesenheit des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, MdL, im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting teil.







Montag, 20. März bis Sonntag, 26. März 2017

Ich bin in Urlaub.




Sonntag, 19. März 2017 (Josefi-Tag)

09.30 Uhr bis 11.00 Uhr:
Teilnahme am Festgottesdienst zum 50. Patrozinium der Pfarrkirche von St. Josef und an der Feier des 50. Geburtstages von Pfarrvikar Deva Gudipalli in der Pfarrkirche von St. Josef in Altötting-Süd.

14.30 Uhr bis 16.30 Uhr:
Fahrt nach München.

17.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an einem privaten Termin in München.

20.00 Uhr bis 21.20 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.





Samstag, 18. März 2017

07.30 Uhr bis 09.10 Uhr:
Fahrt mit Elmar Wibmer nach Hohenbrunn bei München mit einem Transporter der Caritas samt Anhänger.

09.10 Uhr bis 10.00 Uhr:
Laden von Hilfsgütern für einen Transport nach Ostrumänien, die uns die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband München-Land großzügigerweise zur Verfügung stellt.

10.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

12.15 Uhr bis 14.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Zeitungen lesen. Telefonate erledigen.

14.25 Uhr bis 15.10 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Altötting im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Hillmannstraße. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort und danke dem Ortsverein der AWO für seinen engagierten Einsatz in der Seniorenarbeit in unserer Stadt.

15.20 Uhr bis 17.20 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf die kommende Woche.

17.30 Uhr bis 18.10 Uhr:
Gratulationsbesuch mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates bei unserem langjährigen Stadtratsmitglied und 2. Bürgermeister Stefan Jetz, der heute seinen 70. Geburtstag feiern kann.

19.30 Uhr bis 22.30 Uhr:
Teilnahme am Starkbierfest der Vereinigten Sportschützen im Schützenheim am Gries. Ich darf das erste Faß Starkbier anzapfen.




Freitag, 17. März 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Ich unterschreibe einen Arbeitsvertrag für einen neuen Mitarbeiter in unserer Kläranlage. Besprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit Frau Gruber vom Stadtbauamt.

09.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

09.15 Uhr bis 09.50 Uhr:
Pressetermin mit Vertretern der Telekom Deutschland zur offiziellen Inbetriebnahme der neuen Breitbandversorgung in der Kreisstadt Altötting im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.


v. links: Erhard Finger, Regio-Manager der Telekom, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Georg Selbertinger, Key-Account-Manager Technik der Telekom, Peter Laske, Breitbandbeauftrager der Stadt Altötting.
(Foto: Stadt Altötting)


09.50 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Altöttinger Rathaus. Telefonate erledigen.

10.30 Uhr bis 11.05 Uhr:
Vorstellung des neuen Bildbandes der Kreis- und Wallfahrtsstadt Altötting im Rahmen einer Pressekonferenz im Großen Sitzungssaal des Rathauses.


V.l.n.r.: Ulrike Kirnich, Jürgen Lindenburger (Herausgeber), Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Christian Wick (Verleger), Heiner Heine (Fotograf)
(Foto: Stadt Altötting)



11.30 Uhr bis 12.05 Uhr:
Begegnung und Gedankenaustausch mit den Wallfahrtsrektoren von Einsiedeln (Schweiz), Kevelaer (Deutschland), Mariazell (Österreich/Steiermark) und Altötting und weiteren Gesprächsteilnehmern im Großen Sitzungssaal des Rathauses.


v.l.n.r.: Pater Superior Dr.  Michael Staberl Mariazell, Wallfahrtsrektor, Stellv. Wallfahrtsrektor Pater Norbert Schlenker, Pastor Rolf Lohmann, Wallfahrtsrektor Kevelaer, Wallfahrtsrektor Prälat Günther Mandl Altötting, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Pater Philipp Steiner, Wallfahrtsrektor Kloster Einsiedeln, Pater Mag. Christoph Pecolt, Stadtpfarrer Mariazell, Ulrike Kirnich, Wallfahrts- und Verkehrsbüro Altötting
(Foto: Stadt Altötting)

12.10 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf das kommende Wochenende. Unterschriftsmappen erledigen.

14.00 Uhr bis 14.50 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

14.55 Uhr bis 18.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Ablagearbeiten erledigen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

19.00 Uhr bis 19.20 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

19.30 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme als BRK-Kreisvorsitzender an der Mitgliederversammlung der Bergwachtbereitschaft Altötting im Gasthof Plankl in Altötting.




Donnerstag, 16. März 2017

07.00 Uhr bis 08.45 Uhr:
Fahrt nach München.

09.30 Uhr bis 11.00 Uhr:
Teilnahme an einer Bilanzveranstaltung "Interkommunale Zusammenarbeit" der Regierung von Oberbayern im Maximiliansaal der Regierung von Oberbayern in München in Anwesenheit von Regierungspräsidentin Brigitta Brunner.

11.30 Uhr bis 13.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

13.00 Uhr bis 13.15 Uhr:
Wieder in Altötting. Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

13.15 Uhr bis 17.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die heutige Bürgerversammlung in Oberholzhausen.

17.00 Uhr bis 18.00 Uhr:
Ich gebe im Namen der Kreisstadt Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen Empfang für die Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Frau Ulrike Scharf, MdL. Ich begrüße in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste die Staatsministerin in unserer Stadt, die sich ihrerseits an die Anwesenden in einer kurzen Rede wendet. Anschließend trägt sich die Bayerische Umweltministerin in das "Goldene Buch" der Stadt Altötting.

Hier gehts zu einem Video vom Empfang



Staatsmininisterin Ulrike Scharf, MdL beim Eintrag in das "Goldene Buch" der Kreisstadt Altötting
von links: stv. Landrat Stefan Jetz, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, MdL Ingrid Heckner, Stadträtin Angelika Schlederer, Bezirksrat Veit Hartsperger.

Foto: Stadt Altötting

18.00 Uhr bis 19.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. An einer Rede arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.40 Uhr bis 19.50 Uhr:
Fahrt nach Oberholzhausen.

20.00 Uhr bis 21.30 Uhr:
Ich leite die Bürgerversammlung Raitenhart im Gasthof "Hinterberger" in Oberholzhausen und erstatte den Rechenschaftsbericht des Bürgermeisters und stelle mich der Diskussion. Raitenhartreferentin Rosi Hermann führt durch den Abend. An mein Referat schließt sich eine Diskussion mit den Bürgerversammlungsteilnehmern an.

21.35 Uhr bis 21.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Mittwoch, 15. März 2017

07.45 Uhr bis 12.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Ortstermin mit Hochbauchef Rabenbauer auf dem Altöttinger Kapellplatz. Teilnahme an der Pflanzung der neuen Linde zwischen Gnadenkapelle und Marienbrunnen auf dem Altöttinger Kapellplatz. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Veranstaltung.

12.15 Uhr bis 12.20 Uhr:
Ich unterschreibe mit einem neuen Mitarbeiter der Stadtverwaltung einen Arbeitsvertrag.

12.20 Uhr bis 14.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

14.15 Uhr bis 15.20 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

15.25 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 16.15 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

16.15 Uhr bis 18.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.45 Uhr bis 19.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

19.00 Uhr:
Teilnahme am Musikfest 2017 der Realschulen in Oberbayern-Ost in Anwesenheit des Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Oberbayern-Ost im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich spreche im Namen der Stadt Altötting ein Grußwort.




Dienstag, 14. März 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Ich leite die wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung der Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.00 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.  Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.00 Uhr bis 12.40 Uhr:
Ich nehme an Vorstellungsgesprächen mit Bewerbern für eine Stelle in unserer Kläranlage teil.

12.40 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

13.30 Uhr bis 14.00 Uhr:
Besprechung mit stellv. Stadtkämmerer Meilner und Tiefbauchef Wiesinger.

14.00 Uhr bis 14.55 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Altöttinger Wirtschaftsverbandes, Tiefbauchef Wiesinger, stellv. Stadtkämmerer Meilner und Bauhofchef Ganghofner.

15.00 Uhr bis 15.45 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Bund Naturschutz, Hochbauchef Rabenbauer, Tiefbauchef Wiesinger und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

15.45 Uhr bis 16.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.25 Uhr bis 16.35 Uhr:
Ich führe ein Mitarbeitergespräch zum Ende der Probezeit.

16.35 Uhr bis 18.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 18.45 Uhr:
Besprechung mit ehrenamtlichen Verantwortlichen des BRK-Kreisverbandes und mit BRK-Direktor Josef Jung im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

18.45 Uhr bis 19.10 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.




Montag, 13. März 2017

07.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.20 Uhr:
Besprechung mit einer externen Gesprächspartnerin.

09.20 bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.00 Uhr bis 10.40 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

10.40 Uhr bis 11.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Besprechung mit einem Bauträger und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt in bauplanungsrechtlichen Angelegenheiten.

11.20 Uhr bis 14.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.30 Uhr bis 15.25 Uhr:
Teilnahme an der Personalversammlung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Altöttinger Stadtverwaltung im Gasthof "Zwölf Apostel" in Altötting. Ich halte einen kurzen Jahressrückblick auf das Arbeitsjahr 2016 und einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2017 und danke unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unserem Personalrat für ihre tolle und engagierte Arbeit.

15.35 Uhr bis 17.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 18.35 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender an einer Ehrungsveranstaltung für ehrenamtliche Fluthelferinnen und Fluthelfer unserer Kreiswasserwacht im Veranstaltungsraum des Seniorenzentrums des BRK in Altötting teil, die sich im Juni 2016 bei den Flutereignissen im Raum Simbach ehrenamtlich bis an die Grenzen der Erschöpfung engagiert haben. Ich danke unseren Kameradinnen und Kameraden für diesen besonders herausragenden Einsatz.




Sonntag, 12. März 2017 (2. Fastensonntag)






Samstag, 11. März 2017

08.15 Uhr bis 11.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

20.00 Uhr bis 22.00 Uhr:
Teilnahme an der 61. Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins Burghausen-Altötting und Umgebung e.V. im Gasthaus "Weisses Bräuhaus" in Graming.





Freitag, 10. März 2017

07.55 Uhr bis 08.10 Uhr:
Gesprächstermin in der Kreisklinik Altötting.

08.15 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Besprechungstermin mit externen Gesprächspartnern und Mitarbeitern der Stadtverwaltung.

09.30 Uhr bis 11.55:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Beschlüsse unterschreiben. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf das kommende Wochenende. Termine mit Frau Kukula besprechen.

12.00 Uhr bis 12.30 Uhr:
Fahrt mit BRK-Direktor und Kreisgeschäftsführer Josef Jung in die Gemeinde Tyrlaching.

12.30 Uhr bis 13.15 Uhr:
Besprechung in Rotkreuz-Angelegenheiten in der Gemeinde Tyrlaching.

13.15 Uhr bis 13.35 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

13,35 Uhr bis 13.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Wieder in Altötting. Ich nehme einen Friseurtermin wahr.

14.35 Uhr bis 15.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

16.00 Uhr bis 16.25 Uhr:
Teilnahme an einem Fototermin vor dem Panorama Kreuzigung Christi.

16.30 Uhr bis 17.55 Uhr:
Ich leite als Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung Panorama Kreuzigung Christi im Gartenzimmer des "Hotel zur Post" in Altötting eine gemeinsame Sitzung von Siftungsrat und Vorstand dieser Sitftung.

18.00 Uhr bis 19.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Ablagearbeiten erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.




Donnerstag, 09. März 2017

07.50 Uhr bis 12.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

12.15 Uhr bis 13.15 Uhr:
Ich leite eine Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 14.45 Uhr:
Ich nehme am jährlichen Kindertagesstättengespräch mit den Leitungen und Trägern unserer Kindertagesstätten teil. Mit dabei KIndergartenreferentin Schlederer und Geschäftsleiterin Wendt.

14.45 Uhr bis 15.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

16.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender an einer Ehrungsveranstaltung für langjährige ehrenamtliche Kameradinnen und Kameraden des Roten Kreuzes im Empfangsraum des Landratsamtes Altötting teil, zu der Landrat Erwin Schneider eingeladen hat.

16.40 Uhr bis 17.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Versammlung am heutigen Abend.

17.30 Uhr bis 18.00 Uhr:
Ich nehme im Trauungszimmer des Rathauses eine Ehrung von herausragenden Schülerinnen und Schüler vor und überreiche neben einer Ehrenurkunde der Stadt einen Buch-Einkaufsgutschein.


v. links: Laura Lezius, Chemielaborantin, Berufliche Schulen Altötting, Michael Hager, Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Staatliche Berufsschule I Mühldorf/Inn, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Rebecca Sipos, Kauffrau im Einzelhandel und Stella Fuchs, Kauffrau im Einzelhandel, beide Berufliche Schulen Altötting beim gemeinsamen Foto im Trauungszimmer des Altöttinger Rathauses.

(Foto: Stadt Altötting)


18.00 Uhr bis 19.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

19.40 Uhr bis 19.50 Uhr:
Fahrt nach Oberholzhausen.

20.00 Uhr bis 22.40 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Raitenhart im Gasthof "Hinterberger" in Oberholzhausen. Ich spreche im Namen der Stadt Altötting ein Grußwort und danke  für die in großer Ehrenamtlichkeit erbrachte Feuerwehrarbeit der Raitenharter Wehr.

22.40 Uhr bis 22.50 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Mittwoch, 08. März 2017

07.45 Uhr bis 08.30 Uhr:
Im Rathausbüro, Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.35 Uhr bis 08.50 Uhr:
Fahrt nach Burgkirchen a. d. Alz.

09.00 Uhr bis 10.10 Uhr:
Besprechung mit Bürgermeisterkollegen Haugeneder und Dr. Langhammer, Chemiepark Gendorf und einigen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im dortigen Sitzungsraum.

10.10 Uhr bis 10.25 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

10.25 Uhr bis 10.40 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

10.40 Uhr bis 12.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Schriftverkehr erledigen.

13.00 Uhr bis 14.20 Uhr:
Besprechung im neuen Verwaltungsgebäude der VR-meine Raiffeisenbank Altötting mit stellv. Vorstandsvorsitzenden Reinhard Frauscher, Vertretern der Marianischen Männerkongregation, des Stadtbauamtes und mit einem externen Gesprächspartner.

14.25 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Vorbereitung auf die heutige Stadtratssitzung.

16.00 Uhr bis 18.20 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Altöttinger Stadtrates mit Beratung des Haushaltes 2017 im Großen Sitzungssaal des Rathauses.




Dienstag, 07. März 2017

07.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Ich leite die wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.00 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting zu verschiedenen Themen.

10.00 Uhr bis 10.30 Uhr:
Teilnahme an einem Informationsgespräch zum Thema "Gesundheitszirkel" mit einem Referenten der AOK und verschiedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

10.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.45 Uhr bis 12.05 Uhr:
Besprechung mit Vertretern der Alt-/Neuöttinger Theateramateure und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um eine Veranstaltung.

12,05 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die morgige Stadtratssitzung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 17.10 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Volkstrachtenvereins Altötting und stellv. Geschäftsleiterin Schindler. Wir besprechen eine Großveranstaltung hier in Altötting vor.

17.10 Uhr bis 18.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme an der Vorbesprechung des Ferienpasses der Kreisstadt Altötting im Gasthof "Weisses Bräuhaus" in Graming.




Montag, 06. März 2017

07.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.55 Uhr:
Besprechung der Sitzungsgegenstände der nächsten Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch mit den mit der Sitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern.

09.55 Uhr bis 10.10 Uhr:
Beprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.10 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Termine mit Frau Kukula besprechen.

10.30 Uhr bis 10.40 Uhr:
Sichtung von Bewerbungen mit einigen Mitarbeitern aus dem Rathaus für eine Stelle in unserer Kläranlage.

10.40 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.50 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Landratsamtes, der Stadtverwaltung, einem Architekten und Grundstückseigentümern für einen neuen Bebauungsplan in der Stadt Altötting.

11.50 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Unterschriftsmappen erledigen.

14.00 Uhr bis 14.40 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner und Geschäftsleiterin Wendt.

14.40 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

15.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Ich leite die Fraktionssprechersitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Tagesordnung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung erläutere ich die Sitzungsgegenstände der nächsten Stadtratssitzung.

15.35 Uhr bis 16.00 Uhr:
Gespräch mit einer externen Gesprächspartnerin.

16.00 Uhr bis 17.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.45 Uhr bis 17.55 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

18.00 Uhr bis 18.50 Uhr:
Ich nehme an der Kreisvorstandssitzung des AWO-Kreisverbandes im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Hillmann-Straße teil.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Ich nehme an der offiziellen Verleihung der Sportabzeichen des Sportjahres 2016 des Turnvereins Altötting im Sportheim am Ludwig-Kellerer-Stadion an der Burghauser Straße teil.




Sonntag, 05. März 2017 (1. Fastensonntag)

09.05 Uhr bis 09.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beanworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Teilnahme am Familiengottesdienst in der Altöttinger Stiftskirche.

11.05 Uhr bis 13.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Schriftverkehr erledigen. Termine planen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.





Samstag, 04. März 2017

08.15 Uhr bis 09.00 Uhr:
Fahrt nach Burgkirchen bei Braunau in Österreich.

09.15 Uhr bis 17.15 Uhr:
Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining der Fahrwelt GmbH auf einem Übungsplatz in Burgkirchen zusammen mit den Freundinnen und Freunden des Rotary-Clubs Altötting-Burghausen. Ich habe einen Gutschein für dieses Training anläßlich meines 60. Geburtstages geschenkt bekommen.

17.20 Uhr bis 18.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

19.00 Uhr bis 19.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Ehepaar, das heute seinen 60. Hochzeitstag feiern kann.

19.35 Uhr bis 19.55 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger.

20.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Kurze Teilnahme am Bee Gees-Musical im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Freitag, 03. März 2017

07.55 Uhr bis 08.10 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt.

08.10 Uhr bis 11.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Zeitungen lesen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Termine mit Frau Kukula besprechen. Arbeit an der Haushaltsrede für die nächste Stadtratssitzung. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Ich nehme mit einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an einem Vorstellungsgespräch im Großen Sitzungssaal des Rathauses teil.

11.20 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

12.10 Uhr bis 12.30 Uhr:
Ich nehme einen Arzttermin wahr.

13.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Vorwort Bürgermeister für die März-Ausgabe des Altöttinger Stadtblattes schreiben. Studium der Sitzungsunterlagen für die nächste Stadtratssitzung.

19.30 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Altötting e.V. im "Hotel Plankl" in Altötting. Ich spreche im Namen der Stadt Altötting ein dankendes Grußwort und überreiche dem langjährigen Vorstand unserer Musikkapelle, der dieses Amt in der heutigen Jahreshauptversammlung niederlegt, einen Ehrenbierkrug der Stadt.

20.15 Uhr bis 21.15 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der BRK-Bereitschaft Altötting im "Hotel Plankl" in Altötting. Ich spreche als BRK-Kreisvorsitzender und Bürgermeister der Stadt Altötting ein Grußwort und danke für den herausragenden ehrenamtlichen Einsatz unserer Rotkreuzler in den verschiedensten Arbeitsbereichen in unserer Stadt.




Donnerstag, 02. März 2017

Ich bin heute noch krankgeschrieben und verbringe den Tag zuhause.




Montag, 27. Februar bis Mittwoch, 01. März 2017

Stationärer Eingriff in der Kreisklinik Altötting und anschließender Klinikaufenthalt.




Donnerstag, 23. Februar 2017 bis Sonntag, 26. Februar 2017

07.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Ich befinde mich ambulant in der Kreisklinik Altötting und unterziehe mich einem geplanten Eingriff

Ich bin bis Sonntag krankgeschrieben.





Mittwoch, 22. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Verabschiedung eines Praktikanten der FOS. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

09.15 Uhr bis 09.45 Uhr:
Fahrt nach Tittmoning mit Hochbauchef Rabenbauer und Herrn Lindner vom städtischen Bauhof.

09.45 Uhr bis 10.15 Uhr:
Wir kaufen eine neue Linde für den Altöttinger Kapellplatz.

10.15 Uhr bis 10.45 Uhr:
Rückfahrt nach Atlötting.

10.45 Uhr bis 11.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.30 Uhr bis 11.40 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 90. Geburtstag feiern kann.

11.40 Uhr bis 12.00 Uhr:
Kurzer Besuch bei meinem gestern geborenen Enkelkind in der Kreisklinik Altötting.

12.05 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

13.30 Uhr bis 13.50 Uhr:
Besprechung mit stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

13.50 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Verschiedene kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

16.00 Uhr bis 17.10 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

17.10 Uhr bis 17.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Ablagearbeiten erledigen.




Dienstag, 21. Februar 2017

08.05 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum. Es geht um verschiedene Themen.

10.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Wir besprechen einen Vertrag.

11.15 Uhr bis 11.40 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung des morgigen Planungs- und Umweltausschusses mit Frau Gruber vom Stadtbauamt und Hochbauchef Rabenbauer.

11.40 Uhr bis 12.00 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

12.00 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Veranstaltung. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.40 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

14.40 Uhr bis 14.50 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer.

14.50 Uhr bis 16.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.35 Uhr bis 16.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

17.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Ich nehme als Kreisvorsitzender des Bayerischen Roten Kreuzes am Jahresessen für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den BRK/AWO-Wohlfahrtsläden im Gasthof "Weises Bräuhaus" in Graming teil und spreche im Namen des Kreisverbandes ein Grußwort.

19.15 Uhr bis 19.50 Uhr:
In der Kreisklinik Altötting. Besuch bei unserer Schwiegertochter und unserem Sohn, die uns heute Nachmittag unser erstes Enkelkind geschenkt haben.




Montag, 20. Februar 2017

07.55 Uhr bis 08.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

08.30 Uhr bis 08.40 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmerpaar.

08.40 Uhr bis 09.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

09.00 Uhr bis 09.20 Uhr:
Besprechung mit Vertretern eines Altöttinger Unternehmens. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt und Tiefbauchef Wiesinger.

09.20 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf eine Besprechung.

10.00 Uhr bis 12.15 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt, Stadtkämmerin Bayerl, Hochbauchef Rabenbauer, Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting und unserem IT-Chef Karl zu verschiedenen Themen.

12.15 Uhr bis 12.35 Uhr:
Besprechung mit Abteilungsleiterin Steinbrecher und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt zu bauplanungsrechtlichen Themen.

12.35 Uhr bis 13.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 15.55 Uhr:
Verschiedene Untersuchungstermine in der Kreisklinik Altötting in Vorbereitung eines Eingriffes am kommenden Donnerstag.




Sonntag, 19. Februar 2017

08.05 Uhr bis 08.20 Uhr:
Fahrt nach Mühldorf a. Inn.

08.30 Uhr bis 08.45 Uhr:
Offizielle Eröffnung der 31. Stadtmeisterschaft im Eisstockschiessen im Eisstadtion der Stadt Mühldorf a. Inn.

08.45 Uhr bis bis 09.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

10.00 Uhr bis 10.55 Uhr:
Teilnahme am Familiengottesdienst in der Altöttinger Stiftskirche.

11.00 Uhr bis 12.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

17.45 Uhr bis 19.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting. Teilnahme an der Vorstellung des Chinesischen Nationalzirkus im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Samstag, 18. Februar 2017

09.10 Uhr bis 12.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Zeitungen lesen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

18.35 Uhr bis 18.50 Uhr:
Fahrt nach Burgkirchen a. d. Alz.

19.00 Uhr bis 20.45 Uhr:
Teilnahme als BRK-Kreisvorsitzender an der Jahreshauptversammlung der BRK-Wasserwacht Ortsgruppe Burgkirchen-Emmerting mit Neuwahlen im Restaurant "El Mexicano" in Burgkirchen a.d. Alz. Ich spreche für den Kreisverband des BRK ein Grußwort.

20.45 Uhr bis 21.15 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.





Freitag, 17. Februar 2017

07.30 Uhr bis 08.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

08.30 Uhr bis 09.00 Uhr:
Gespräch mit einem externen Gesprächspartner zu verschiedenen Themen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner und Geschäftsleiterin Wendt in Grundstücksangelegenheiten.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.35 Uhr:
Besprechung mit zwei Vertretern des Bund Naturschutz und mit Hochbauchef Rabenbauer.

10.35 Uhr bis 12.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf einen Temin.

12.30 Uhr bis 13.30 Uhr:
Gemeinsames Mittagessen mit Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder (Stadt Neuötting) in einem Restaurant in Neuötting. Wir besprechen verschiedene Themen, die unsere beiden Städte im Mittelzentrum Altötting-Neuötting betreffen.

13.35 Uhr bis 13.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Auf ein Fernsehinterview vorbereiten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.55 Uhr:
Ich nehme einen Aufzeichnungstermin im Fernsehstudio von Allround-TV in Altötting wahr.

15.00 Uhr bis 15.10 Uhr:
Besprechung mit einer Altöttinger Unternehmerfamilie.

15.10 Uhr bis 17.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf verschiedene Veranstaltungen.

18.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender an einem Spendenübergabetermin im neuen Verwaltungszentrum der VR-meine Raiffeisenbank Altötting teil.

18.35 Uhr bis 18.50 Uhr:
Fahrt nach Arbing.

19.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der BRK-Bereitschaft und Wasserwacht Reischach im Gasthof "Pallauf" in Arbing.

20.30 Uhr bis 20.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Donnerstag, 16. Februar 2017

07.55 Uhr bis 08.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

08.45 Uhr bis 09.25 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern, stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt und Tiefbauchef Wiesinger wegen des neuen Bebauungsplanes in der Stadt Altötting.

09.25 Uhr bis 09.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten.

10.00 Uhr bis 10.40 Uhr:
Teilnahme an einer Besprechung mit verschiedenen Bauherren, Grundstückseigentümern und einem Architekten im Kreisbauamt des Landratsamtes. Mit dabei Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt. Es geht um verschiedene Bauvorhaben.

10.40 Uhr bis 10.50 Uhr:
Kurze Ortsbesichtigung mit Abteilungsleiterin Steinbrecher an einer Baustelle in der Stadt.

10.50 Uhr bis 11.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate ereldigen. Unterschriftsmappen erledigen. Stadtratsbeschlüsse unterschreiben. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Ich führe zwei Personalgespräche zum Ende der Probezeit von zwei städtischen Mitarbeiterinnen.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Gratulationstermin für eine städtische Mitarbeiterin, die heute ihren 40. Geburtstag feiern kann.

12.00 Uhr bis 12.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen.Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

12.25 Uhr bis 12.50 Uhr:
Abschiedsgespräch mit einem stellv. Dienststellenleiter, der demnächst in den Lebensabschnitt der wohlverdienten Pension eintritt.

12.50 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

13.35 Uhr bis 13.45 Uhr:
Fahrt mit Raitenhartreferentin Rosi Hermann nach Unterholzhausen.

14.00 Uhr bis 15.30 Uhr:
Teilnahme am Trauergottesdienst und an der Beerdigung für den langjährigen Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Raitenhart, Ludwig Walschwinkler in der Pfarrkirche von Unterholzhausen.

15.30 Uhr bis 15.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

15.40 Uhr bis 16.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

16.05 Uhr bis 16.40 Uhr:
Besprechungstermin mit einem Moderator von Allround-TV.

16.35 Uhr bis 18.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahmertreffen der Reisegruppe "Altötting - eine Stadt geht auf Reisen" und Vorstellung der heuer geplanten Reise im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.




Mittwoch, 15. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Verschiedene Rücksprachen mit Geschäftsleiterin Wendt.

09.30 Uhr bis 10.05 Uhr:
Besprechung mit einem Filmproduzenten und Tourismusdirektorin Kirnich vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro Altötting.

10.05 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten.

10.30 Uhr bis 10.50 Uhr:
Besprechung mit einem Unternehmer und Geschäftsleiterin Wendt wegen der Ansiedlung eines Gewerbebetriebes in Altötting.

10.50 Uhr bis 15.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf die heutige Stadtratssitzung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 18.10 Uhr:
Ich leite die heute Stadtratssitzung im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

18.10 Uhr bis 18.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Nachbereitung der Stadtratsssitzung. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.




Dienstag, 14. Februar 2017

07.55 Uhr bis 08.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

08.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Besprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit Frau Gruber vom Stadtbauamt.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 09.45 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Ich gebe im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen Empfang für eine Gruppe französischer Austauschschülerinnen und -schüler aus Angouleme, die sich derzeit zusammen mit ihren Lehrkräften Madame Emiline Baylac und Madame Florence Pérol auf Einladung des Maria-Ward-Gymnasiums Altötting in unserer Stadt aufhalten. Ich informiere die Jugendlichen über die Geschichte unserer Stadt. Ein gemeinsames Erinnerungsfoto vor dem Rathaus schließt sich an.


Foto: Stadt Altötting

11.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen.

12.00 Uhr bis 12.30 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Tiefbauchef Wiesinger.

12.30 Uhr bis 13.35 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter des Bayernwerkes. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt, Tiefbauchef Wiesinger.

14.00 Uhr bis 15.25 Uhr:
Ich leite als Vorsitzender die Kuratoriumssitzung des Zentrums für Kinder und Jugendliche im Konferenzraum des ZKJ.

15.35 Uhr bis 17.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Montag, 13. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.55 Uhr:
Abteilungsleiterbesprechung mit den mit der nächsten Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern. Wir besprechen die Tagesordnungspunkte vor.

09.55 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Termine mit Frau Kukula besprechen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.50 Uhr:
Ich leite die Besprechung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates im Großen Sitzungssaal. Zusammen mit den mit der Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern erläutere ich den Fraktionssprechern die Tagesordnungspunkt der Stadtratssitzung.

11.50 Uhr bis 12.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

12.30 Uhr bis 13.10 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

13.30 Uhr bis 13.50 Uhr:
Teilnahme an einer Besprechung im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes.

14.00 Uhr bis 16.10 Uhr:
Teilnahme an der Sitzung des Kreistages des Landkreises Altötting im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes in Altötting. Heute wird der Haushalt des Landkreises für das Jahr 2017 beraten und beschlossen.

16.40 Uhr bis 18.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 12. Februar 2017

08.25 Uhr bis 09.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Teilnahme am Familiengottesdienst in der Stiftskirche.

14.00 Uhr bis 15.15 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft Altötting im Gasthof Plankl in Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

17.45 Uhr bis 18.35 Uhr:
Teilnahme an der Operette "Der Bettelstudent" im ausverkauften Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.





Samstag, 11. Februar 2017

09.05 Uhr bis 12.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf verschiedene Sitzungen und die kommende Arbeitswoche.

18.45 Uhr bis 19.30 Uhr:
Teilnahme an einer Veranstaltung im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.





Freitag, 10. Februar 2017

07.50 Uhr bis 08.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

08.30 Uhr 09.15 Uhr:
Besprechung bei einer Unternehmerin in der Stadt und weiteren Gesprächspartnern. Mit dabei Herr Ritter vom Stadtbauamt Altötting.

09.30 Uhr bis 09.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.00 Uhr bis 10.25 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Ehepaar mit Landrat Erwin Schneider, das heute sein 60. Ehejubiläum feiern kann.

10.30 Uhr bis 10.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

10.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Fahrt nach Kastl.

11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Besprechung mit Bürgermeisterkollegen Gottfried Mitterer und einigen weiteren Gesprächsteilnehmern.

11.20 Uhr bis 11.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

11.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

12.00 Uhr bis 12.35 Uhr:
Besprechung mit einem Verbandsvertreter und stellv. Geschäftsleiterin Seidl  vom Kultur + Kongress Forum Altötting wegen einer geplanten Bundesversammlung in Altötting.

12.35 Uhr bis 18.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Studium der Sitzungsunterlagen für die nächste Stadtratssitzung. Schriftverkehr erledigen. Glückwunschkarten für den Monat März unterschreiben. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

18.35 Uhr bis 18.50 Uhr:
Fahrt nach Winhöring.

19.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Winhöring in der "Speisenmeisterei" in Winhöring. Ich halte ein kurzes Referat über die Situation "PFOA-freies Trinkwasser".

20.15 Uhr bis 20.25 Uhr:
Fahrt nach Altötting.

20.25 Uhr bis 21.20 Uhr:
Teilnahme an der Feier des 50jährigen Jubiläums der Firma BMW Langlinderer Autohaus in den Geschäftsräumen des Autohauses in Altötting.




Donnerstag, 09. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

09.05 Uhr bis 09.15 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.15 Uhr bis 09.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 95. Geburtstag feiern kann.

09.35 Uhr bis 09.40 Uhr:
Termin bei einer Versicherungsagentur in Altötting.

09.40 Uhr bis 09.50 Uhr:
Fahrt nach Neuötting.

09.50 Uhr bis 10.15 Uhr:
Gratulationsbesuch bei Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder, der heute seinen 60. Geburtstag feiern kann.

10.15 Uhr bis 10.25 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

10.25 Uhr bis 11.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten.

11.50 Uhr bis 12.55 Uhr:
Verschiedene Filmaufnahmen im Stadtgebiet mit Allround-TV Altötting.

12.55 Uhr bis 14.05 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

14.05 Uhr bis 14.25 Uhr:
Besprechung mit Herrn Ritter vom städtischen Hochbauamt.

14.25 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

15.00 Uhr bis 15.40 Uhr:
Besuch der Ganztagsklasse 2 a der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting (Schulgebäude Nord) mit ihrer Lehrerin Frau John im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Ich diskutiere mit den Schülerinnen und Schülern über die Arbeit von Stadtrat, Bürgermeister und Stadtverwaltung. Eine Führung durch das Rathaus unter Leitung von Abteilungsleiter Steinbrecher schließt sich an.


Foto: Stadt Altötting

15.40 Uhr bis 17.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Unterlagen lesen.

18.00 Uhr bis 19.10 Uhr:
Teilnahme an der Vorstandssitzung des Altötting-Loreto-Clubs im Jägerstüberl des "Hotel zur Post".




Mittwoch, 08. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Gratulationstermin bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

09.30 Uhr bis 09.40 Uhr:
Erledigungen in der Stadt.

09.40 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

10.00 Uhr bis 10.25 Uhr:
Besprechung mit einer Altöttinger Mitbürgerin und mit Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher.

10.25 Uhr bis 10.30 Uhr:
Gepräch mit einer Altöttinger Immobilienbesitzerin.

10.30 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

14.00 Uhr bis 16.35 Uhr:
Ich nehme an der Verwaltungsratssitzung der Kreiskliniken Altötting-Burghausen im Konferenzsaal des Zentrums für Kinder und Jugendliche an der Kreisklinik Altötting teil.

17.30 Uhr bis 18.40 Uhr:
Teilnahme an der Kreisvorstandssitzung der Arbeiterwohlfahrt im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Hillmannstraße.

18.45 Uhr bis 19.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 07. Februar 2011

07.55 Uhr bis 09.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

10.00 Uhr bis 11.10 Uhr:
Teilnahme an der Feier des 50jährigen Bestehens des Seniorenclubs der Stiftspfarrei St. Philippus und Jakobus im Begegnungszentrum St. Christophorus. Ich gratuliere im Namen unserer Stadt zu diesem besonderen Jubliläum und überreiche ein kleines Geburtstagsgeschenk.

11.15 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen, u. a. um die Vorbesprechung der Tagesordung der nächsten Stadtratssitzung.

15.35 Uhr bis 15.00 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

15.00 Uhr bis 15.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

16.00 Uhr bis 16.20 Uhr:
Besprechung bei einem Altöttinger Unternehmer.




Montag, 06. Februar 2017

08.05 Uhr bis 09.10 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.15 Uhr bis 09.55 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

10.00 Uhr bis 10.40 Uhr:
Besprechung mit Vertretern eines Altöttinger Unternehmens. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt, Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt und Tiefbauchef Wiesinger.

10.40 Uhr bis 13.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

13.45 Uhr bis 14.30 Uhr:
Besprechung mit einem Unternehmer und Geschäftsleiterin Wendt.

14.45 Uhr bis 15.00 Uhr:
Besprechung in der Kreisklinik Altötting.

15.10 Uhr bis 15.35 Uhr:
Kontrolluntersuchung in der Kreisklinik Altötting.

15.45 Uhr bis 18.20 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 05. Februar 2017

11.15 Uhr bis 11.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 90. Geburtstag feiern kann.

11.35 Uhr bis 12.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.





Samstag, 04. Februar 2017

09.45 Uhr bis 12.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehre erledigen. E-Mails beantworten. Zeitungen lesen. Telefonate erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.





Freitag, 03. Februar 2017

08.00 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.20 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 98. Geburtstag feiern kann.

09.30 Uhr bis 10.05 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.05 Uhr bis 11.05 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmerehepaar zu verschiedenen Themen. Mit dabei Abteilungsleiterin Kirnich und Frau Peetz vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro.

11.05 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

13.30 Uhr bis 14.05 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

14.05 Uhr bis 17.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

18.00 Uhr bis 19.25 Uhr:
Teilnahme am jährigen Abteilungsessen der Hauptabteilung der Altöttinger Stadtverwaltung im Rasso-Stüberl des Gasthofes "Schex" in Altötting, zu dem Geschäftsleiterin Wendt und ich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einladen.

19.30 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme an einer Veranstaltung mit MdB Tobias Zech im Gasthof Plankl in Altötting.

21.05 Uhr bis 21.50 Uhr:
Wieder beim Jahresessen mit unserer Hauptabteilung im Gasthof "Schex".




Donnerstag, 02. Februar 2017

08.00 Uhr bis 08.20 Uhr:
Ich nehme einen Termin in der Kreisklinik Altötting wahr.

08.20 Uhr bis 08.30 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt.

08.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.45 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Tiefbauchef Wiesinger zu verschiedenen Themen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Besprechung bei einem Altöttinger Unternehmer.

11.35 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Besprechung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 14.50 Uhr:
Jährliche Arbeitsbesprechung mit den Caterern des Kultur + Kongress Forum Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Mit dabei Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

14.50 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

15.00 bis 15.45 Uhr:
Besprechung mit Vertretern der Südostbayernbahn, Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer wegen der heuer beginnenden Generalsanierung des Altöttinger Bahnhofes.

16.00 Uhr bis 16.45 Uhr:
Besprechung im Landratsamt Altötting.

17.00 Uhr bis 19.15 uhr:
Ich leite im Nebenzimmer des Gasthofes "Münchner Hof" in Altötting die Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion der Freien Wähler. Im Beisein von Kreiskämmerer Richard Neubeck besprechen wir im Vorfeld der nächsten Kreistagssitzung des Entwurf des Haushaltes 2017 des Landkreises Altötting.

19.30 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme am Neuöttinger Gardefestival in der Dreifachsporthalle an der Burghauser Straße.




Mittwoch, 01. Februar 2017

08.00 Uhr bis 09.05 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

09.10 Uhr bis 10.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten.

10.30 Uhr bis 11.20 Uhr:
Besprechung in unserer Mittelschule mit Frau Rektorin Möslinger, Weiss-Ferdl-Mittelschule Altötting und mit Frau Link, Leiterin der Offenen Ganztagsschule an dieser Schule sowie mit Geschäftsleiterin Wendt. Es geht um verschiedene Themen.

11.25 Uhr bis 13.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

13.30 Uhr bis 15.05 Uhr:
Besprechung zur Neugestaltung unserer städtischen Homepage im Konferenzraum des Kultur + Kongress Forum Altötting. Mit dabei stellv. Abteilungsleiterin Schindler, Abteilungsleiterin Kirnich vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro, Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongess Forum Altötting.

15.10 Uhr bis 15.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.45 Uhr bis 15.55 Uhr:
Fahrt mit Tiefbauchef Wiesinger nach Unterholzhausen.

16.00 Uhr bis 16.40 Uhr:
Gemeinsame Ortsbesichtigung in Unterholzhausen zusammen mit einer Familie aus Unterholzhausen. Mit dabei Feuerwehrkommandant Max Holzmann, Tiefbauchef Wiesinger und Frau Gruber vom Stadtbauamt.

16.40 Uhr bis 16.50 Uhr:
Rückfahrt zum Rathaus.

16.50 Uhr bis 18.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 21.50 Uhr:
Ich nehme am jährlichen Jahresessen für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Altötting im Gasthof "Münchner Hof" teil. Heuer kann ich für langjährige Treue zu unserer Stadtbücherei zusammen mit Büchereileiterin Sonja Zwickl verschiedene Ehrungen vornehmen und Urkunden und Ehrennadeln des St. Michaelsbundes überreichen.



Die Geehrten von links nach rechts:
Sabine Lobbichler, Antje Straubinger, Barbara Doppelberger, Cornelia Vales, Helga Starflinger, Anni Auer, Ingrid Kessler, Anne Funke und Traude Schmidt.
In der 2. Reihe rechts: Büchereileiterin Sonja Zwickl und Erster Bürgermeister Herbert Hofauer.
(Foto: gh)





Dienstag, 31. Januar 2017

08.00 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Termine mit Frau Biebl besprechen.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.35 Uhr bis 09.45 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.05 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen.

10.05 Uhr bis 11.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen.

11.45 Uhr bis 12.05 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer und dem Chef unserer Kläranlage Lichtenegger zu verschiedenen Themen.

12.05 Uhr bis 14.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.45 Uhr bis 15.10 Uhr:
Krankenbesuch in der Kreisklinik Altötting.

15.30 Uhr bis 16.55 Uhr:
Teilnahme an einem Fachgespräch "Kreiskliniken Altötting-Burghausen - Perspektiven und Ziele" mit der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, MdL, im Großen Konferenzraum der Kreisklinik auf Einladung von Frau Landtagsabgeordneten Ingrid Heckner.

17.00 Uhr bis 19.10 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Montag, 30. Januar 2017

07.55 Uhr bis 10.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf eine Sitzung. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Besuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin. Vorbesprechung einer geplanten Ausstellung "Kultur im Rathaus".

11.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Erledigungen im Büro von RT-Reisen in Neuötting.

11.50 Uhr bis 13.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Termine mit Frau Biebl besprechen. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 15.30 Uhr:
Teilnahme an der Sitzung des Kreisausschusses im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes.

15.50 Uhr bis 18.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 29. Januar 2017

08.30 Uhr bis 08.40 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt.

08.40 Uhr bis 12.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.






Samstag, 28. Januar 2017

09.20 Uhr bis 10.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Terminkalender bearbeiten. Zeitungen lesen. Vorbereitung auf einen Empfang.

10.30 Uhr bis 11.35 Uhr:
Ich empfange im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathausesde eine Gruppe von 23 Seminaristen des Priesterseminars der ungarischen Stadt Veszprém mit ihrem Regens Direktor Dr. Varga und erläutere die Geschichte unserer Stadt.


Aufmerksam hörten die ungarischen Seminaristen den Ausführungen zur Stadtgeschichte von Erstem Bürgermeister Herbert Hofauer im Großen Sitzungssaal der Kreisstadt Altötting zu.
(Foto: Stadt Altötting)


11.45 Uhr bis 14.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Bürgermeistervorwort für die Februar-Ausgabe des Altöttinger Stadtblattes schreiben. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongess Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.55 Uhr:
Teilnahme am Konzert von Dr. Kingsize (Dr. Klaus Kohlpaintner) "ELVIS meets CASH" im restlos ausverkauften Raiffeisensaal des Kultur  +  Kongress Forum Altötting.




Freitag, 27. Januar 2017

07.40 Uhr bis 08.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

08.00 Uhr bis 08.45 Uhr:
Ich leite eine Sitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates.

08.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Ich empfange im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses die Klasse 4 d der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting-Süd mit ihrer Lehrerin Gisela Herrmann. Wir diskutieren sehr lebendig über die Aufgaben von Stadtrat, Bürgermeister und Stadtverwaltung. An das Bürgermeistergespräch schließt sich eine Führung durch die Abteilungen des Rathauses unter Leitung von Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher an.


Foto: Stadt Altötting

09.35 Uhr bis 10.10 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.10 Uhr bis 10.20 Uhr:
Kurze Besprechung mit Stadtkämmerin Bayerl und Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

10.20 Uhr bis 13.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Einige Rücksprachen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

14.00 Uhr bis 14.40 Uhr:
Teilnahme an der Einweihungsfeier eines Dentallabors in Altötting. Ich spreche ein Grußwort im Namen der Stadt Altötting.

14.45 Uhr bis 15.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

16.15 Uhr bis 17.45 Uhr:
Fahrt nach Schweiklberg.

18.00 Uhr bis 21.30 Uhr:
Teilnahme am Komtureiabend des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem und am Gottesdienst im Gäste- und Tagungshaus "St. Benedikt" der Abtei Schweiklberg.

21.35 Uhr bis 22.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Donnerstag, 26. Januar 2017

08.00 Uhr bis 08.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

08.30 Uhr bis 09.05 Uhr:
Besprechung mit stellv. Geschäftsleiterin Schindler im Landratsamt.

09.30 Uhr bis 10.40 Uhr:
Teilnahme an der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Inn-Salzach in einem Besprechungsraum im Gebäude der Sparkasse an der Bahnhofstraße.

10.50 Uhr bis 13.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

14.05 Uhr bis 14.40 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

14.45 Uhr bis 18.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf eine Veranstaltung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 18.50 Uhr:
Besprechung mit einem Medienvertreter.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Ich nehme an der Vernissage der Ausstellung "Sich gemeinsam auf den Weg begeben" - Fotoausstellung zum ökumenischen Pilgerweg durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur im Rathaus" teil und spreche ein Grußwort im Namen der Stadt. Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses in der Zeit vom 26.01.2017 bis 03.03.2017 besichtigt werden.


Schwester Avita eröffnete zusammen mit Erstem Bürgermeister Herbert Hofauer und Pfarrer Hans-Ulrich Thoma die Ausstellung "Sich gemeinsam auf den Weg begeben" der Künsterlin Roswitha Wintermann.


v. links: Matthias Wintermann, Ehemann der Künsterlin, Claudia Lewien, Vermittlerin der Ausstellung, Roswitha Wintermann, Künstlerin der schönen Ausstellung zusammen mit Erstem Bürgermeister Herbert Hofauer vor der Karte des Pilgerwegs von Görlitz nach Vacha.
(Fotos: Stadt Altötting)


20.00 Uhr bis 20.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Mittwoch, 25. Januar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen und Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.
Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Ich empfange die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Grundschule im Franziskushaus mit ihrer Lehrkraft Frau Yvonne Ludascher im Großen Sitzungssaal. Nach einer lebendigen Diskussion mit den Kindern und der Beantwortung ihrer vielen Fragen schließt sich eine Führung durch die Abteilungen des Altöttinger Rathauses unter Leitung von Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher an.


Foto: Stadt Altötting

09.40 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Termine mit Frau Biebl besprechen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

10.30 Uhr bis 10.40 Uhr:
Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages mit einem neuen Mitarbeiter im Großen Sitzungssaal. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt.

10.40 Uhr bis 10.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

11.35 Uhr bis 12.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.

12.00 Uhr bis 12.50 Uhr:
Teilnahme an der Kreisvorstandssitzung der Freien Wähler Landkreis Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

12.50 Uhr bis 13.35 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner.

13.35 Uhr bis 15.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf die heutige Sitzung des Altöttinger Stadtrates.

16.00 Uhr bis 18.35 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Altöttinger Stadtrates im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

18.35 Uhr bis 20.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 24. Januar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.10 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Geschäftsführerin Horn vom Kultur  + Kongress Forum Altötting zu verschiedenen Themen.

10.10 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsfüherin Horn vom Kultur  + Kongress Forum Altötting zu verschiedenen Themen.

10.30 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

11.00 Uhr bis 11.45 Uhr:
Ich empfange die Klasse 4 c der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting-Süd mit ihrer Lehrkraft Frau Antonia Erdmann im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Wir haben gemeinsam eine lebendige Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern, die sehr aufgeweckt und hervorragend vorbereitet sind. EIne Führung durch die Abteilungen des Rathauses unter Leitung von Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher schließt sich an.

Foto: Stadt Altötting

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

12.00 Uhr bis 12.35 Uhr:
Besprechung mit dem Präfekten der Marianischen Männerkongregation Stefan Burghart und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

12.35 Uhr bis 12.45 Uhr:
Ich unterschreibe im Beisein der Bewerber und Geschäftsleiterin Wendt zwei Arbeitsverträge für neue Mitarbeiter im städtischenn Bauhof.

12.45 Uhr bis 13.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen.

13.30 Uhr bis 14.15 Uhr:
Besuch bei Amtsgerichtsdirektor Günther Hammerdinger im Altöttinger Amtsgericht mit Geschäftsleiterin Wendt.

14.20 Uhr bis 15.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

15.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Besprechung mit einem Unternehmerehepaar und Geschäftsleiterin Wendt.

15.35 Uhr bis 18.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an der Vorstandssitzung des Altöttinger Wirtschaftsverbandes im Nebenzimmer des Gasthofes "Münchner Hof" in Altötting.




Montag, 23. Januar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Auf eine Sitzung vorbereiten.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Wir besprechen die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch vor.

09.40 Uhr bis 09.50 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

09.50 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf eine Besprechung.

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr:
Fraktionssprechersitzung mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern erläutere ich den Fraktionssprechern die Sitzungsinhalte der nächsten Stadtratssitzung.

12.00 Uhr bis 12.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

12.30 Uhr bis 13.45 Uhr:
Ich nehme an einem Meeting des Rotary-Clubs Altötting-Burghausen im "Hotel zur Post" in Altötting teil.

13.45 Uhr bis 14.05 Uhr:
Fahrt mit Abteilungsleiterin Kirnich von unserem Tourismusbüro nach Mühldorf a. Inn.

14.30 Uhr bis 16.10 Uhr:
Teilnahme mit Abteilungsleiterin Kirnich an der Projektvorstellung "Planung Radwegenetz und Beschilderung in der Region Inn-Salzach" im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes in Mühldorf a. Inn.

16.15 Uhr bis 16.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

16.30 Uhr bis 18.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 21.30 Uhr:
Teilnahme an einer Vorstandssitzung des Ortscaritasverbandes Altötting mit Vertretern des Diözesancaritasverbandes Passau im Caritashaus St. Elisabeth in Altötting.




Sonntag, 22. Januar 2017

09.40 Uhr bis 10.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Sitzungsunterlagen für die Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch studieren.

11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

11.25 Uhr bis 12.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.

17.30 Uhr bis 18.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

18.00 Uhr bis 18.40 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung "Das Phantom der Oper" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.





Samstag, 21. Januar 2017

10.30 Uhr bis 13.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

17.00 Uhr bis 18.10 Uhr:
Teilnahme am Gedenkgottesdienst für den Gründungspfarrer der Stadtpfarrei St. Josef, Monsignore Matthias Geyer (+) in der Pfarrkirche St. Josef.





Freitag, 20. Januar 2017

08.05 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 11.05 Uhr:
Ich nehme mit einigen Mitarbeitern aus dem Rathaus im Großen Sitzungssaal an Vorstellungsbesprächen teil.

11.05 Uhr bis 13.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Besprechung der Fortbildungsmaßnahmen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Frau Ostermair von unserer Personalstelle. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer langjährigen Mitarbeiterin der Stadtverwaltung, die heute einen runden Geburtstag feiern kann.

14.40 Uhr bis 17.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

18.00 Uhr bis 19.00 Uhr:
Teilnahme als BRK-Kreisvorsitzender an einer Kreisausschusssitzung des Jugendrotkreuzes des Bayerischen Roten Kreuzes mit Neuwahlen im Lehrsaal unseres Kreisverbandes.

19.10 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.20 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung des Chiemgauer Volkstheaters im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Donnerstag, 19. Januar 2017

07.30 Uhr bis 07.45 Uhr:
Ich nehme einen Termin beim Oralchirurgen wahr.

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

09.00 Uhr bis 10.45 Uhr:
Ich nehme mit weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Vorstellungsgesprächen im Großen Sitzungssaal teil.

10.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.55 Uhr:
Besprechung mit einem Prüfer des Kommunalen Prüfungsverbandes und Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

11.55 Uhr bis 13.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Termine mit Frau Biebl besprechen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

13.00 Uhr bis 14.35 Uhr:
Ich nehme an der Gesellschafterversammlung  des Städtebundes Inn-Salzach im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses teil.

14.35 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

16.00 Uhr bis 19.05 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

19.05 Uhr bis 19.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Mittwoch, 18. Januar 2017

07.50 Uhr bis 08.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

08.20 Uhr bis 08.40 Uhr:
Kurze Besprechung mit unserem EDV-Spezialisten Karl.

08.40 Uhr bis 08.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

08.55 Uhr bis 09.15 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.15 Uhr bis 10.30 Uhr:
Fahrt nach Passau.

11.00 Uhr bis 11.40 Uhr:
Besprechung mit Diözesanbischof Dr. Stefan Oster in dessen Amtszimmer am Domplatz zu verschiedenen Themen.

11.45 Uhr bis 12.50 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

12.50 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

14.00 Uhr bis 14.25 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmer.

14.25 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate und Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 19.05 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Hauptausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

19.05 Uhr bis 19.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 17. Januar 2017

08.00 Uhr bis 08.15 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

08.20 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 09.45 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.00 Uhr:
Besprechung mit Geschäftleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.00 Uhr bis 10.30 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am kommenden Donnerstag mit Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt.

10.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf eine Besprechung. E-Mails beantworten.

12.00 Uhr bis 12.55 Uhr:
Besprechung mit Vertretern von Allround-TV im Großen Sitzungssaal.

12.55 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Seraphischen Liebeswerkes und Geschäftsleiterin Wendt.

14.30 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

15.00 Uhr bis 15.30 Uhr:
Besprechung mit einer externen Gesprächspartnerin und Geschäftsleiterin Wendt.

15.30 Uhr bis 16.30 Uhr:
Besprechung mit Vertreterinnen und Vertretern der Schulleitung und des Elternbeirates des König-Karlmann-Gymnasiums Altötting und mit unserem Tiefbauchef Wiesinger zu verkehrlichen Anliegen.

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

17.00 Uhr bis 17.50 Uhr:
Besprechung mit Freunden aus Bosnien im Großen Sitzungssaal.

17.50 Uhr bis 19.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.40 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung "Tao - Samurai of the drums" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Montag, 16. Januar 2017

08.00 Uhr bis 08.50 Uhr:
Ich nehme einen Termin bei einem Oralchirurgen wahr.

09.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

09.15 Uhr bis 10.15 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Hauptausschusssitzung mit den mit der Sitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern. Im Mittelpunkt steht unser Entwurf für den Haushalt 2017 der Kreisstadt Altötting.

10.15 Uhr bis 10.45 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

10.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Gratulationstermin für eine städtische Mitarbeiterin, die gestern einen besonderen Geburtstag feiern konnte, zusammen mit Abteilungsleiterin Kirnich vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro und Personalratsvorsitzenden Meilner im Großen Sitzungssaal.

11.20 Uhr bis 11.45 Uhr:
Gratulationstermin bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute Ihren 80. Geburtstag feiern kann.

11.50 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

13.30 Uhr bis 14.25 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner und Geschäftsleiterin Wendt in Grundstücksangelegenheiten.

14.25 Uhr bis 14.35 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Stadtkämmerin Bayerl.

14.35 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.00 Uhr bis 15.45 Uhr:
Ich leite die Sitzung des gemeinsamen Wasserausschusses der Städte Altötting und Neuötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

15.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. E-Mails beantworten.

16.00 Uhr bis 17.10 Uhr:
Ich leite die Fraktionssprechersitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Hauptausschusssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern erläutere ich den Fraktionssprechern die Tagesordnung der nächsten Hauptausschusssitzung.

17.10 Uhr bis 18.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.30 Uhr bis 22.30 Uhr:
Teilnahme am Jahresessen der Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Gasthof "Münchner Hof" in Altötting.




Sonntag, 15. Januar 2017

08.45 Uhr bis 12.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Zeitungen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

14.30 Uhr bis 14.45 Uhr:
Fahrt nach Burgkirchen a. d. Alz.

15.00 Uhr bis 17.20 Uhr:
Teilnahme am Großen Neujahrtskonzert des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt im Sozialgebäude des Werkes Gendorf.

17.20 Uhr bis 17.35 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.





Samstag, 14. Januar 2017

11.00 Uhr bis 15.00 Uhr:
Rückfahrt von Wien nach Altötting.





Freitag, 13. Januar 2017

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr:
Fahrt nach Wien.

20.00 Uhr bis 01.00 Uhr:
Teilnahme mit Geli am Steirerball in der Wiener Hofburg auf Einladung unserer Partnerstadt Mariazell.

Übernachtung in Wien.





Donnerstag, 12. Januar 2017

08.00 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.50 Uhr:
Zweite verwaltungsinterne Vorbesprechung des Entwurfs des Haushaltsplans der Kreisstadt Altötting für das Jahr 2017 mit den mit der Haushaltsaufstellung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern.

09.50 Uhr bis 10.05 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.05 Uhr bis 11.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefoante erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Kurzer Gratulationsempfang mit Geschäftsleiterin Wendt und einer städtischen Mitarbeiterin, die heute einen runden Geburtstag feiern kann.

12.00 Uhr bis 13.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf eine Besprechung.

13.00 Uhr bis 13.45 Uhr:
Besprechung mit 2. Bürgermeister Horst Schwarzer, Neuötting, Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

13.45 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.35 Uhr:
Besprechung mit einem auswärtigen Unternehmer und Geschäftsleiterin Wendt.

14.35 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

16.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Gespräch mit einem Vertreter des Lokalradios Inn-Salzach, stellv. Geschäftsleiterin Schindler, Geschäftsführerin Horn und Abteilungsleiterin Kirnich.

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Besprechung mit Geschäfsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

17.00 Uhr bis 18.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Unterschriftsmappen erledigen.

19.00 Uhr bis 19.50 Uhr:
Teilnahme am jährlichen Gedenkgottesdienst unserer Freiwilligen Feuerwehr Altötting für die verstorbenen Kameraden in der Altöttinger Stiftskirche.

20.00 Uhr bis 22.30 Uhr:
Teilnahme an der 151. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Altötting mit Neuwahlen im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.




Mittwoch, 12. Januar 2017

08.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf eine Besprechung. Schriftverkehr erledigen.

09.35 Uhr bis 09.50 Uhr:
Fahrt nach Burgkirchen a. d. Alz.

10.00 Uhr bis 10.30 Uhr:
Teilnahme an einer Besprechung in der InfraServ in Gendorf mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser.

10.30 Uhr bis 10.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

10.40 Uhr bis 11.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.50 Uhr bis 12.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

12.45 Uhr bis 15.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. An einer Rede arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 10. Januar 2017

08.00 Uhr bis 08.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen.

08.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit Frau Gruber vom Stadtbauamt.

09.00 Uhr bis 10.15 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Erste verwaltungsinterne Vorbesprechung des Entwurfes des Haushaltsplanes für die Stadt Altötting für das Jahr 2017.

10.15 Uhr bis 10.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

11.00 Uhr bis 11.25 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

11.30 Uhr bis 14.30 Uhr:
Ich unterziehe mich einer zahnchirurgischen Behandlung bei einem Fachzahnarzt für Oralchirurgie.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.

17.00 Uhr bis 17.35 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.




Montag, 09. Januar 2017

07.50 Uhr bis 10.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.
Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.35 Uhr:
Ich nehme mit weiteren Mitarbeitern der Stadtverwaltung, des städtischen Bauhofes und des Personalrates an einem Vorstellungsgespräch mit Großen Sitzungssaal des Rathauses teil.

10.35 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Vorbereitung auf die heutige Haushaltsklausur des Kreisausschusses. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.

11.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Besprechung mit einer ehemaligen Mitarbeiterin und Geschäftsleiterin Wendt.

11.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Besprechung mit Landrat Erwin Schneider in dessen Amtszimmer im Landratsamt.

11.55 Uhr bis 13.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die heutige Haushaltsklausur des Kreisausschusses.

14.00 Uhr bis 16.10 Uhr:
Teilnahme an der Haushaltsklausursitzung des Kreisausschusses im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes. Wir beraten den Entwurf des Kreishaushalts für das Jahr 2017 vor.

16.25 Uhr bis 17.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 08. Januar 2017

08.10 Uhr bis 08.30 Uhr:
Rundfahrt durch das Stadtgebiet wegen Winterdienst.

08.30 Uhr bis 08.40 Uhr:
Fahrt nach Winhöring.

08.45 Uhr bis 09.15 Uhr:
Gratulationstermin als BRK-Kreisvorsitzender mit Direktor Josef Jung bei einem leitenden BRK-Kameraden, der heute einen runden Geburtstag feiern kann.

09.15 Uhr bis 09.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr.
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

10.00 Uhr bis 12.10 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsempfang der Mittelstandsunion im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

12.50 Uhr bis 15.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Samstag, 07. Januar 2017

09.35 Uhr bis 12.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

19.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultuir + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme am großen Neujahrskonzert des Regimentsorchesters Wien im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.





Freitag, 06. Januar 2017 (Heilig-Drei-König-Tag)

08.35 Uhr bis 10.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Zeitungen lesen.

10.15 Uhr bis 10.30 Uhr:
Fahrt nach Winhöring.

10.45 Uhr bis 12.30 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsempfang der Gemeinde Winhöring im Hofmarksaal in Winhöring.

12.30 Uhr bis 12.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

13.30 Uhr bis 15.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche. Glückwunschkarten für Geburtstagsjubilare unterschreiben.

15.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

16.00 Uhr bis 16.20 Uhr:
Teilnahme am Musical "Aschenputtel" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

16.45 Uhr bis 17.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

17.25 Uhr bis 17.40 Uhr:
Fahrt nach Garching a. d. Alz.

18.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

18.30 Uhr bis 18.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

20.15 Uhr bis 22.35 Uhr:
Teilnahme am Königsschiessen der Vereinigten Sportschützengesellschaft im Schützenhaus im Gries. Ich überreiche den von mir gestifteten Wanderpokal an den besten Großkaliberschützen.




Donnerstag, 05. Januar 2017

08.30 Uhr bis 08.50 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt wegen Winterdienst.

08.50 Uhr bis 11.15 Uhr:
Im Rathausbüro. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.

19.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 22.45 Uhr:
Teilnahme an der Aufführung der Oper "Nabucco" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum in Altötitng.





Mittwoch, 04. Januar 2017

09.15 Uhr bis 11.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.





Dienstag, 03. Januar 2017

08.15 Uhr bis 09.10 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

09.15 Uhr bis 11.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. E-Mails beantworten.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.





Montag, 02. Januar 2017

07.35 Uhr bis 07.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Termine mit Frau Kukula besprechen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.00 Uhr bis 08.15 Uhr:
Gratulationstermin bei unserem BRK-Kreisgeschäftsführer Josef Jung in dessen Büro in der Kreisgeschäftsstelle. Josef Jung konnte gestern sein 30jähriges Betriebsjubiläum beim Bayerischen Roten Kreuz begehen und durfte ihm heute für diese hoch erfolgreiche Zeit in unserem Wohlfahrtsverband herzlich gratulieren.

08.30 Uhr bis 15.05 Uhr:
Ich nehme mir heute frei und fahre mit meiner Frau nach München, u. a. um unsere Kinder zu besuchen.

15.30 Uhr bis 17.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Wiedervorlagen bearbeiten.

19.00 Uhr bis 19.30 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

19.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung "CubaBoarische meets Grassauer Blechbläser" im von rund 700 Gästen gefüllten Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Sonntag, 01. Januar 2017 (Neujahrstag)

08.10 Uhr bis 09.00 Uhr:
Rundfahrt durch die Straßen der Stadt Altötting. Die Hinterlassenschaften der Neujahrsnacht wurden bereits seit den frühen Morgenstunden von unseren tüchtigen Bauhofleuten wieder beseitigt. Einen herzlichen Dank für den tollen EInsatz.

09.00 Uhr bis 10.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Empfang für die Sternsingergruppen der Pfarreien unserer Stadt Altötting im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses. Ich danke den Sternsingerinnen und Sternsingern in ihren prächtigen Gewändern für arme Kinder in aller Welt und überreiche den einzelnen Gruppen im Namen der Stadt eine Geldspende.

11.30 Uhr bis 12.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Schriftverkehr erledigen. E-Mails und Neujahrsgrüße beantworten.

17.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsgottesdienst der Stadtpfarrei St. Philippus und Jakobus in der Altöttinger Stiftskirche.

18.30 Uhr bis 19.00 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsempfang des Pfarrgemeinderates der Stadtpfarrei St. Philippus und Jakobus im Kapuzinerkloster St. Magdalena.




Samstag, 31. Dezember 2016 (Silvestertag)

08.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Ich nehme am Jahresschlußdankamt der Marianischen Männerkongregation in der Altöttinger Stiftskirche teil.

10.00 Uhr bis 13.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Aufräumarbeiten im Rathausbüro. erledigen.
Unterschriftsmappen erledigen. Verschiedene Termine vorbereiten.

23.20 Uhr bis 01.00 Uhr:
Teilnahme an der Feier des Jahreswechsels mit Musikfeuerwerk auf dem Altöttinger Kapellplatz.

01.00 Uhr bis 01.25 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt.





Donnerstag, 29. Dezember bis Freitag 30. Dezember 2016

Ich nehme mir Urlaub und bin mit meiner Frau in unserer Partnerstadt Mariazell in der Steiermark.




 

Stadt Altötting
Kapellplatz 2a
84503 Altötting
Tel. 08671 / 5062 - 0
Fax. 08671 / 881700
eMail: info@altoetting.de
De-Mail: info@altoetting.de-mail.de

 

Öffnungszeiten
Mo 08:00 – 14:00 Uhr
Di,Mi 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 16:00 Uhr
Do 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr



 

AED Standorte
in Altötting



Sie finden uns auch auf Facebook

 

 

Heute ist der 29.03.2017 © 2017 Stadt Altötting