Startseite | Sitemap | Impressum
Textversion
Stadt
     Wetter & Webcam

Tagebuch des Bürgermeisters

 

Erster Bürgermeister Herbert Hofauer

 

Strasse Kapellplatz 2a
PLZ/Ort 84503 Altötting
Telefon 08671/5062-10
Fax 08671/881700
Webseite www.altoetting.de
Email buergermeister@altoetting.de

 

hofauer_portrait_2012.jpg

Herbert Hofauer

Freitag, 20. Juli 2018

08.00 Uhr bis 08.30 Uhr:
Ich nehme einen Notartermin im Altöttinger Notariat wahr.

08.35 Uhr bis 10.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

10.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Teilnahme an der Abschlußfeier der Weiss-Ferdl-Mittelschule Altötting in der Sporthalle der Mittelschule. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

12.00 Uhr bis 13.30 Uhr:
Ich leite als Vorsitzender die Kuratoriumssitzung des Zentrums für Kinder und Jugend Inn-Salzach im Sitzungssaal des Zentrums an der Kreisklinik.

13.40 Uhr bis 14.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

15.00 Uhr bis 15.50 Uhr:
Ich begrüße für den Kreisverband Altötting des Bayerischen Roten Kreuzes im Foyer der neuen Sozialwerkstatt des Roten Kreuzes an der Burghauser Straße die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Frau Gerda Hasselfeldt.

16.00 Uhr bis 16.40 Uhr:
Ich gebe im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste einen Empfang der Stadt Altötting für die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Frau Bundesministerin a. D. Gerda Hasselfeldt. Nach meiner Begrüßung und einigen Dankesworten der Präsidentin trägt diese sich in das "Goldene Buch" der Kreisstadt ein.

17.00 Uhr bis 19.00 Uhr:
Offizielle Eröffnung des Altöttinger Klostermarktes auf dem Altöttinger Kapellplatz. Frau Bundesministerin a. D. Gerda Hasselfeldt hält die Eröffnungsansprache, ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

19.00 Uhr bis 21.00 Uhr:
Gemeinsames Abendessen mit der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes auf Einladung der Stadt Altötting und des Kreisverbandes des Bayerischen Roten Kreuzes auf der Terrasse des Gasthofes "Münchner Hof".




Donnerstag, 19. Juli 2018

09.00 Uhr bis 12.30 Uhr:
Teilnahme an der Vollversammlung des Bayerischen Städtetages 2018 in Anwesenheit des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder im Festsaal des Kongresshauses in Coburg.

12.45 Uhr bis 16.15 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

16.15 Uhr bis 18.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und beantworten. Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Mittwoch, 18. Juli 2018

07.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Dienstreise nach Coburg.

13.30 Uhr bis 15.00 Uhr:
Teilnahme am Bayerischen Städtetag 2018 in der Stadt Coburg. Teilnahme an der Besprechung der "Dritten Gruppe" im Ratszimmer des Kongresshauses Rosengarten.

15.30 Uhr bis 17.30 Uhr:
Teilnahme an der Internen Vollversammlung des Bayerischen Städtetages im Festsaal des Kongresshauses Rosengarten.

18.30 Uhr bis 22.00 Uhr:
Teilnahme an einem Stehempfang und einem anschließenden Abendempfang, den die Stadt Coburg für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bayerischen Städtetages in der Pakethalle am alten Güterbahnhof in Coburg gibt.

Übernachtung in einem Hotel in Coburg.






Dienstag, 17. Juli 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Ich leite die wöchentliche Abteilungsleitersitzung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 11.45 uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Maisl beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

12.00 Uhr bis 13.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro.

14.00 Uhr bis 14.45 Uhr:
Besprechung mit Frau Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting mit Polizeioberrat Hannes Schneider im Gebäude der Polizeiinspektion Altötting.

14.50 Uhr bis 15.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

15.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter der Sparkasse Altötting-Mühldorf, Stadtkämmerin Bayerl und stellvertretenden Stadtkämmerer Wieser im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

15.35 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

16.00 Uhr bis 16.10 Uhr:
Entgegennahme einer Spende der Sparkasse Altötting-Mühldorf von ihrem Vertreter Herrn Hochreiter für die Abschlussfahrt des Altöttinger Ferienpasses im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Mit dabei Herr Loichinger von der Stadtverwaltung.

16.15 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Übergabefeier des Familienpasses an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser städtischen Aktion im Großen Sitzungssaal.

17.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf deine Dienstreise und die beiden kommenden Arbeitstage.




Montag, 16. Juli 2018

07.25 Uhr bis 08.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Termine planen.

08.30 Uhr bis 10.15 Uhr:
Besprechung mit einigen Bürgermeisterkollegen, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Vertretern des Landratsamtes Altötting und externen Gesprächspartnern im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

10.15 Uhr bis 15.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Kreistagssitzung.

16.00 Uhr bis 18.50 Uhr:
Teilnahme an der Kreistagssitzung im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

19.00 Uhr bis 20.20 Uhr:
Besprechung mit einigen Landwirten aus Ober- und Unterholzhausen und Raitenhart, Tiefbauchef Wiesinger und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

20.20 Uhr bis 21.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 15. Juli 2018

09.45 Uhr bis 11.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Samstag, 14. Juli 2018

09.05 Uhr bis 11.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Zeitungen lesen. Schriftverkehr erledigen. An einer Trauungsrede arbeiten. Telefonate erledigen.

11.30 Uhr bis 12.15 Uhr:
Ich nehme im Großen Sitzungssaal eine Trauung vor.

12.15 Uhr bis 14.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

15.00 Uhr bis 15.50 Uhr:
Ich gebe für eine Besuchergruppe aus der Diözese Münster mit Weihbischof Rolf Lohmann und Damen und Herren des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen offiziellen Empfang der Stadt Altötting. Weihbischof Rolf Lohmann trägt sich in das "Goldene Buch" der Stadt ein. Mit dabei Bischof em. Wilhelm Schraml und Generalvikar Dr. Klaus Metzl gleichzeitig als Prior des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem in der Komturei St. Michael, Passau.

15.50 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.




Freitag, 13. Juli 2018

07.20 Uhr bis 08.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen.

08.15 Uhr bis 11.00 Uhr:
Teilnahme an der Veranstaltung "Politik hautnah" im Mehrgenerationenhaus mit einer Reihe von Politikerinnen und Politikern aus Bund, Land und Kommunen auf Einladung des Mehrgenerationenhauses der AWO in Altötting. Eine Reihe von Schülerinnen des König-Karlmann-Gymnasiums und der Herzog-Ludwig-Realschule im Dialog mit den Politikerinnen und Politikern.

11.10 Uhr bis 11.40 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

11.45 Uhr bis 13.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. EInige Rücksprachen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten.

13.30 Uhr bis 16.15 Uhr:
Teilnahme an einer Informationsveranstaltung des Landratsamtes zur PFOA-Problematik und zu den Ergebnissen der durchgeführten Blutuntersuchungen im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes.

16.15 Uhr bis 16.30 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

16.30 Uhr bis 18.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Tag.

18.50 Uhr bis 19.10 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting. Besprechung mit Geschäftsführerin Horn.




Donnerstag, 12. Juli 2018

07.55 Uhr bis 11.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

11.30 Uhr bis 11.50 Uhr:
Fahrt mit BRK-Direktor Josef Jung nach Burghausen.

12.00 Uhr bis 13.15 Uhr:
Besprechung mit Bürgermeisterkollegen Hans Steindl und BRK-Direktor Josef Jung zu verschiedenen Themen.

13.15 Uhr bis 13.35 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

13.40 Uhr bis 15.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. An einer Rede arbeiten.

15.45 Uhr bis 17.15 Uhr:
Fahrt nach München.

18.00 Uhr bis 20.45 Uhr:
Teilnahme an der Preisverleihung des 09. Stadtmarketing-Preises durch den Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie, Franz Josef Pschierer, im Festsaal des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Energie und Technologie an der Prinzregentenstraße in München. Nominiert für den Stadtmarketing-Preis ist unter anderem auch der Altöttinger Wirtschaftsverband.

20.50 Uhr bis 22.15 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Mittwoch, 11. Juli 2018

07.50 Uhr bis 08.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

10.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Teilnahme an einer Besprechung mit einigen Bürgermeisterkollegen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Kommunen sowie mit Vertretern des Landratsamtes Altötting im kleinen Sitzungssaal des Rathauses.

11.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.45 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Unterschrifsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Termine mit Frau Kukula besprechen.

13.30 Uhr bis 13.45 Uhr:
Besprechung mit Tiefbauchef Wiesinger.

13.45 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

14.00 Uhr bis 14.10 Uhr:
Kurzer Gratulationstermin zusammen mit Tourismusdirektorin Kirnich und Personalratsmitglied Karl für eine städtische Mitarbeiterin, die in diesen Tagen einen runden Geburtstag feiern konnte.

14.10 Uhr bis 16.00 Uhr:
Unterlagen lesen. E-Mails beantworten und Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf die heutigen Stadtratssitzung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 18.40 Uhr:
Ich leite die Stadtratssitzung im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

18.50 Uhr bis 20.55 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

20.55 Uhr bis 21.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Nachbereitung der Stadtratssitzung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 10. Juli 2018

08.00 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Kurze Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung im Großen Sitzungssaal des Rathauses mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung.

09.30 Uhr bis 10.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

11.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender im Rot-Kreuz-Seniorenzentrum einen Drehtermin für einen Filmspot am BRK-Seniorenhaus Altötting wahr.

11.25 Uhr bis 11.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Besprechungstermin mit einem externen Gesprächspartner und Hochbauchef Rabenbauer.

12.00 Uhr bis 12.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr:
Teilnahme an der Verbundausschusssitzung des Mittelschulverbundes Alt-/Neuötting und Umgebung im Silentium der Weiß-Ferdl-Mittelschule Altötting.

14.10 Uhr bis 15.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

15.00 Uhr bis 16.20 Uhr:
Besprechung mit Landrat Erwin Schneider und weiteren externen Gesprächspartnern im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Mit dabei Tiefbauchef Wiesinger.

16.20 Uhr bis 17.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr:
Teilnahme an der Vorstandssitzung des Loreto-Clubs im "Hotel zur Post".




Montag, 09. Juli 2018

07.45 Uhr bis 08.05 Uhr:
Ortsbesichtigung an der Baustelle Trostberger Straße.

08.05 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordung der nächsten Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch mit den mit der Tagesordnung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung.

09.30 Uhr bis 09.50 Uhr:
Verschiedene Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.50 Uhr bis 10.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen und E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. An einer Rede arbeiten.

10.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Besprechung mit Tiefbauchef Wiesinger und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

11.00 Uhr bis 12.10 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmer, Tiefbauchef Wiesinger und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

12.10 Uhr bis 15.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. An einer Rede arbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. An einer Rede arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.30 Uhr bis 16.05 Uhr:
Ich leite die Fraktionssprechersitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Tagesordung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter erläutere ich den Fraktionssprechern die einzelnen Sitzungsgegenstände.

16.05 Uhr bis 16.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

16.30 Uhr bis 17.30 Uhr:
Teilnahme an der Firstfeier des TV Altötting an der Baustelle des "Haus des Sports" am Ludwig-Kellerer-Stadion an der Burghauser Straße.

18.00 Uhr bis 18.40 Uhr:
Teilnahme an der Sitzung des Kreisausschusses der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Altötting im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Hillmannstraße.




Sonntag, 08. Juli 2018

10.50 Uhr bis 13.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. An einer Rede arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 15.00 Uhr:
Feier zum 90. Jahrestag der Neuerrichtung des Altöttinger Kriegerdenkmals auf dem Altöttinger Kapellplatz und zum Abschluss der in den letzten Wochen durchgeführten Renovierungsarbeiten. Ich halte zu diesem Jubiläum eine Ansprache und lege mit Unterstützung der Reservistengemeinschaft Altötting und von 2. Bürgermeister Wolfgang Sellner einen Ehrenkranz der Stadt nieder.




Samstag, 07. Juli 2018

08.35 uhr bis 10.00 Uhr:
Fahrt nach St. Wolfgang nach Weng.

10.00 Uhr bis 15.00 Uhr:
Gemeinsamer Besuch mit den Rittern und Damen des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem aus den Komtureien Passau und Linz in St. Wolfgang bei Weng, in Weng und in Parzham im Rottal.




Freitag, 06. Juli 2018

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Ablagearbeiten erledigen.

09.00 Uhr bis 09.20 Uhr:
Besprechung mit einem Bauwerber und mit Frau Gruber vom Stadtbauamt in einer Bausache.

09.20 Uhr bis 11.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Termine planen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Termine mit Frau Biebl besprechen.

11.20 Uhr bis 11.30 Uhr:
Ich begrüße den Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Dr. Marcel Huber, MdL, der sich heute auf Einladung der Passauer Neuen Presse mit einer größeren Personengruppe auf Wanderschaft von Heiligenstatt nach Altötting und wieder zurück befindet. Ich treffe die Wandergruppe im Hüttenberger Weg und begrüße sie herzlich im Namen der Stadt Altötting.

11.35 Uhr bis 11.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

11.50 Uhr bis 12.00 Uhr:
Fahrt nach Neuötting.

12.00 Uhr bis 12.45 Uhr:
Gemeinsames Mittagessen mit Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder (Neuötting). Wir besprechen wie jeden Monat gemeinsame Themen des gemeinsamen Oberzentrums in den Städten Altötting und Neuötting.

12.45 Uhr bis 12.55 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

12.55 Uhr bis 17.15 Uhr:
Wieder im Rathaus. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche. Studium der Sitzungsunterlagen für die nächste Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch. Unterlagen lesen.

18.00 Uhr bis 19.15 Uhr:
Ich nehme an der Vernissage der Ausstellung "Märchenhaft! - Von Scheherazade, Dörnröschen und Co." in der Stadtgalerie Altötting teil und begrüße die Besucherinnen und Besucher der Ausstellungseröffnung. Sie Stadtgalerie zeigt diese Ausstellung in Kooperation mit der Brüder-Grimm-Gesellschaft.




Donnerstag, 05. Juli 2018

08.05 Uhr bis 12.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Verschiedene Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten. An verschiedenen Reden arbeiten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Tag und das kommende Wochenende. Telefonate erledigen.

12.00 Uhr bis 12.10 Uhr:
Besprechung mit Sozialamtsleiter Straßer wegen einer geplanten Veranstaltung.

12.10 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefoante erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen.

13.30 Uhr bis 13.50 Uhr:
Fahrt nach Mühldorf a. Inn.

14.00 Uhr bis 17.50 Uhr:
Teilnahme als Verwaltungsrat an der Verwaltungsratssitzung der Sparkasse Altötting-Mühldorf und an der anschließenden Sitzung des Zweckverbandes der Sparkasse Altötting-Mühldorf im Sitzungssaal der Sparkasse in Mühldorf a. Inn.

17.55 Uhr bis 18.15 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

18.15 Uhr bis 18.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme an der Abschiedsfeier der Schülerinnen und Schüler der 13. Klassen der Fachoberschule und der Berufsoberschule im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.




Mittwoch, 04. Juli 2018

07.45 Uhr bis 08.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf eine Besprechung. Telefonate erledigen.

08.30 Uhr bis 08.40 Uhr:
Besprechung mit stellv. Abteilungsleiter Wieser vom Tiefbauamt in Zuschussangelegenheiten.

08.45 Uhr bis 08.55 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner.

08.55 Uhr bis 09.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

09.05 Uhr bis 09.15 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt.

09.15 Uhr bis 09.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch.

10.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Teilnahme mit Geschäftsleiterin Wendt und einer Reihe weiterer Gesprächspartner im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes Altötting.

11.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Sitzungsunterlagen für eine Verwaltungsratssitzung lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 16.45 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Forum-Ausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

16.45 Uhr bis 18.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 03. Juli 2018

07.40 Uhr bis 07.55 Uhr:
Ortsbesichtigung an verschiedenen Baustellen in der Stadt.

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Ich leite die wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen. Unter anderem besprechen wir die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung.

09.45 Uhr bis 10.00 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

10.00 Uhr bis 10.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.55 Uhr bis 11.45 Uhr:
Ich nehme einen privaten Termin wahr.

10.45 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

13.30 Uhr bis 13.45 Uhr:
Besprechung mit Tourismusdirektorin Kirnich zu verschiedenen Themen.

13.45 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Besprechung mit BRK-Direktor Josef Jung und einem Altöttinger Künstler.

14.30 Uhr bis 15.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-mails beantworten. Telefonate erledigen.

15.30 Uhr bis 16.40 Uhr:
Ich leite die Verbundversammlung der Weiß-Ferdl-Mittelschule Altöting mit Vertretern der Mittelschule, der an der Verbundsschule beteiligten Kommunen und mit Geschäftsleiterin Wendt im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

16.40 Uhr bis 16.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

16.45 Uhr bis 17.00 Uhr:
Ich unterzeichne mit einer neuen Mitarbeiterin der Stadt einen Arbeitsvertrag.

17.00 Uhr bis 17.55 Uhr:
Ich nehme an der Arbeitsausschusssitzung des Seniorenbeirates der Stadt Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses teil.

17.55 Uhr bis 19.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme an einer Vorstandssitzung des Vereins "Internationales Festival des Neuen Heimatfilmes e. V." im großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.




Montag, 02. Juli 2018

07.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Fahrt nach Gendorf.

09.30 Uhr bis 12.25 Uhr:
Ich nehme an einer Besprechung mit zahlreichen Teilnehmern im Werk Gendorf teil.

12.25 Uhr bis 12.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

12.40 Uhr bis 13.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Kreisausschusssitzung.

14.00 Uhr bis 16.40 Uhr:
Ich nehme an einer Sitzung des Kreisausschusssitzung teil.

16.40 Uhr bis 16.50 Uhr:
Besprechung mit einem Mitarbeiter aus dem Landratsamt.

16.55 Uhr bis 17.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschrifsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.45 Uhr bis 18.25 Uhr:
Besprechung mit einem Stadtratsmitglied und Geschäftsleiterin Wendt.

18.25 Uhr bis 19.10 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 01. Juli 2018

08.55 Uhr bis 11.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Einen Vertrag studieren. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

11.15 Uhr bis 12.30 Uhr:
Teilnahme an der Feier des "Goldenen Priesterjubiläums" von Stiftskanonikus Elmar Heß in der Altöttinger Stiftskirche.

14.30 Uhr bis 16.15 Uhr:
Besuch des Dorffestes in Unterholzhausen.




Samstag, 30. Juni 2018

09.40 Uhr bis 13.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Zeitungen lesen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.
Ablagearbeiten erledigen.

13.30 Uhr bis 15.05 Uhr:
Teilnahme als Schirmherr am KinderKulturFest 2018 der Referate für Integration der Städte Altötting und Neuötting auf dem Gelände der Herrenmühle in Altötting. Begrüßung durch die Integrationsbeauftragte des Bayerischen Landtages, Frau Landtagsabgeordnete Mechthilde Wittmann. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr:
Teilnahme an einem Konzert des "Plattenzimmer e. V." am Marienbrunnen auf dem Altöttinger Kapellplatz im Rahmen von Dreharbeiten für eine Kulturdoku des Bayerischen Rundfunks.





Freitag, 29. Juni 2018

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. An einem Vortrag arbeiten.

09.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Besprechung mit IT-Chef Karl und Tourismusdirektorin Kirnich.

09.15 Uhr bis 09.40 Uhr:
Besprechung mit IT-Chef Karl und Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

09.40 Uhr bis 10.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Termine mit Frau Kukula besprechen. An einem Vortrag arbeiten.

10.45 Uhr bis 12.45 Uhr:
Teilnahme an der Entlassfeier des König-Karlmann-Gymnasiums Altötting mit Überreichung der Abiturzeugnisse im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

12.45 Uhr bis 13.20 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Unterlagen lesen.

13.30 Uhr bis bis 15.15 Uhr:
Teilnahme an der Abiturfeier des Maria-Ward-Gymnasiums Altötting in der Großen Turnhalle der Maria-Ward-Schulen.

15.45 Uhr bis 17.30 Uhr:
Fahrt nach Schweiklberg.

18.00 Uhr bis 21.10 Uhr:
Teilnahme am Komtureitreffen des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem im Gäste- und Tagungshaus "St. Benedikt" der Abtei Schweiklberg.

21.15 Uhr bis 22.15 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Donnerstag, 28. Juni 2018

07.55 Uhr bis 08.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.30 Uhr bis 09.10 Uhr:
Ich nehme einen Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger wahr.

09.15 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Termine mit Frau Kukula besprechen.

10.30 Uhr bis 10.35 Uhr:
Ich führe mit einem städtischen Mitarbeiter ein Personalgespräch zum Ende der auslaufenden Probezeit.

10.35 Uhr bis 10.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Kapuzinerpater, der in diesen Tagen das 60. Jubiläum seiner Priesterweihe feiern kann.

10.20 Uhr bis 10.30 Uhr:
Erledigungen in der Stadt.

10.35 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

14.00 Uhr bis 14.45 Uhr:
Besprechung mit Stadtarchivarin Dr. Scholz und Geschäftsleiterin Wendt.

14.45 Uhr bis 15.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

15.30 Uhr bis 15.45 Uhr:
Teilnahme an einem Medientermin zur Vorstellung des Programmheftes des Ferienpasses der Kreisstadt Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

15.45 Uhr bis 16.30 Uhr:
Ich leite ein Mediengespräch im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

16.30 Uhr bis 18.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. An einem Vortrag arbeiten. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 19.45 Uhr:
Teilnahme an der Eröffnung der Ausstellung des Altöttinger Kunstvereins "Abstrakte Sichtweisen" in der Schalterhalle der VR - meine Raiffeisenbank Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.




Mittwoch, 27. Juni 2018

08.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathausbüro.

09.15 Uhr bis 09.25 Uhr:
Besprechung mit Tourismusdirektorin Kirnich zu verschiedenen Themen.

09.25 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf verschiedene Sitzungen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Besprechung mit einem externen Gesprächspartner.

12.00 Uhr bis 12.55 Uhr:
Ich leite die Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion der Freien Wähler im kleinen Sitzungssaal des Altöttinger Rathaus.

13.00 Uhr bis 14.20 Uhr:
Teilnahme an der Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

14.25 Uhr bis 14.35 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Bauwerber und Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt.

14.35 Uhr bis 15.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen.

15.30 Uhr bis 16.05 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs + und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

16.05 Uhr bis 17.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 26. Juni 2018

08.00 Uhr bis 08.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

08.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Gratulationstermin für eine städtische Mitarbeiterin im Großen Sitzungssaal des Rathauses, die in diesen Tagen einen runden Geburtstag feiern konnte. Mit dabei ein Personalratsvertreter und Abteilungsleiterin Steinbrecher.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 10.20 Uhr:
Besprechung eines Prüfungsberichtes mit einigen Abteilungsleiterin in Vorbereitung einer Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses.

10.20 Uhr bis 10.35 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen, u. a. besprechen wir die Tagesordung für die nächste Forums-Ausschusssitzung vor.

10.35 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.25 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der morgigen Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit Abteilungsleiterin Steinbrecher und Frau Gruber vom Stadtbauamt, Tiefbauchef Wiesinger und Hochbauchef Rabenbauer.

11.25 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

12.00 Uhr bis 12.30 Uhr:
Ich nehme an einem Vorstellungsgespräch teil. Mit dabei Tourismusdirektorin Kirnich, Personalratsvorsitzende Gruber und Personalsachbearbeiterin Ostermair.

12.30 Uhr bis 13.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Veranstaltung. Unterschriftsmappen erledigen.

14.00 Uhr bis 14.25 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

14.30 Uhr bis 17.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. An einer Rede arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.30 Uhr bis 19.45 Uhr:
Teilnahme als BRK-Kreisvorsitzender an einer zentralen Ehrungsveranstaltung des Bayerischen Roten Kreuzes für langjährige Fördermitglieder des BRK im Kreisverband Altötting im Stadtsaal in Neuötting. Ich halte eine Rede, danke unseren langjähirgen Fördermitgliedern und überreiche zusammen mit BRK-Direktor Josef Jung Ehrenurkunden und Geschenke. Ein gemeinsames Abendessen schließt sich an den offiziellen Teil des Abends an.




Montag, 25. Juni 2018

08.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen.

09.15 Uhr bis 09.25 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.30 Uhr bis 09.50 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender an einer Spendenübergabe zugunsten der Kinderkrebshilfe BALU in den Räumen des Roten Kreuzes teil. Mit dabei das Ehepaar Dr. Saller, BRK-Direktor Josef Jung und Frau Prinz von BALU.

10.00 Uhr bis 10.45 Uhr:
Ich nehme einen Vorsorgetermin in der Kreisklinik Altötting wahr.

10.50 Uhr bis 12.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Termine planen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

13.00 Uhr bis 13.30 Uhr:
Private Erledigungen in der Stadt.

13.35 Uhr bis 18.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Veranstaltung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.15 Uhr bis 19.45 Uhr:
Ich gebe für die Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Frau Michaela Kaniber, MdL, im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen Empfang der Stadt Altötting. Nach meinen Begrüßungsworten, Grußworten von MdL Dr. Martin Huber und Landratsstellvertreter Konrad Heuwieser und einer Erwiderung durch die Staatsminsterin trägt diese sich in Anwesenheit weiterer Gäste aus Politik und Landwirtschaft in das "Goldene Buch" der Kreisstadt Altötting ein.


Foto: Stadt Altötting


19.45 Uhr bis 20.10 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.




Sonntag, 24. Juli 2018

08.00 Uhr bis 08.45 Uhr:
Gottesdienstbesuch in der Altöttinger Gnadenkapelle.

08.55 Uhr bis 11.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Verschiedene Termine vorbereiten. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

13.45 Uhr bis 14.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum.

14.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Begrüßung einer Stadtratsfraktion aus dem Markt Garmisch-Partenkirchen zusammen mit Geschäftsführerin Horn, die heute unser Kultur + Kongress Forum Altötting besichtigen.




Samstag, 23. Juni 2018

09.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Zeitungen lesen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

17.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme am Übergabemeeting des Rotary-Clubs Altötting-Burghausen.




Freitag, 22. Juni 2018

07.10 Uhr bis 07.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten.

07.30 Uhr bis 07.55 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser.

08.00 Uhr bis 10.20 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern, einigen Bürgermeisterkollegen und ihren Mitarbeitern, Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

10.20 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen, nachlesen und bearbeiten. Unterschrifsmappen erledigen. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Zeitungen nach lesen. EInige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

14.45 Uhr bis 17.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen und E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.




Donnerstag, 21. Juni 2018

09.00 Uhr  bis 10.45 Uhr:
Verschiedene Besuche in Fátima.

11.00 Uhr bis 12.30 Uhr:
Transfer vom Hotel in Fatima zum Flughafen nach Lissabon durch die Stadt Ourém.

14.50 Uhr bis 18.45 Uhr:
Flug von Lissabon nach München.

19.00 Uhr bis 20.25 Uhr:
Fahrt nach Altötting.




Mittwoch, 20. Juni 2018

08.50 Uhr bis 09.15 Uhr:
Transfer von Fátima nach Ourém.

09.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Teilnahme an den Feierlichkeiten zum Stadtfest der Stadt Ourém in Ourém. Teilnahme an der Flaggenzeremonie und am anschließenden Festakt. Ich erhalte im Rahmen eines Festaktes im Rahmen des Stadtfestes aufgrund eines Beschlusses des Stadtrates von Ourém die "Medal of Gold" der Stadt Ourém aus der Hand von Bürgermeisterkollegen Präsident Luis Miguel Albuquerque.

12.30 Uhr bis 14.30 Uhr:
Teilnahme an einem Mittagessen auf Einladung der Stadt Ourém in der mittelalterlichen Altstadt von Ourém.

14.30 Uhr bis 23.00 Uhr:
Teilnahme an den offiziellen Feierlichkeiten zum Stadtfest in Ourém mit anschließendem Abendessen auf Einladung der Stadt Ourém.

Anschließend Transfer zum Hotel in Fátima.

Übernachtung auf Einladung der Stadt Ourém in Fátima.






Dienstag, 18. Juni 2018

08.05 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Ich empfange im Rathaus die Klasse 4 c der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting. mit ihrer Lehrkraft Frau Stemplinger. An eine lebendige Diskussion mit dem Bürgermeister im Großen Sitzungssaal schließt sich eine Führung durch das Rathaus unter Leitung von Frau Ostermair an.

09.40 Uhr bis 11.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Arbeiten an einer Rede. Vorbereitung auf eine Dienstreise. Termine mit Frau Kukula besprechen. Post lesen und bearbeiten.

11.25 Uhr bis 11.50 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.50 Uhr bis 13.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung einer Dienstreise.

13.00 Uhr bis 13.20 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

13.30 Uhr bis 13.55 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung des Teil VI der Altöttinger Zeitzeugengeschichten im Raiffeisensaal der Raiffeisenbank an der Burghauser Straße. Ich spreche für die Stadt ein Grußwort und danke Kreisheimatpflegerin Heinrich und den aktiven Zeitzeuginnen und Zeitzeugen für ihre engagierte und wertvolle Arbeit.

14.00 Uhr bis 14.35 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

15.00 Uhr bis 15.45 Uhr:
Teilnahme als Kreisrat und Verwaltungsrat am "Ersten Spatenstich" für den Neubau an der Kreisklinik Altötting beim Hubschrauberplatz der Kreisklinik Altötting.

15.45 Uhr bis 17.15 Uhr:
Fahrt zum Flughafen München.

19.30 Uhr bis 21.40 Uhr:
Flug nach Lissabon.

22.15 Uhr bis 23.30 Uhr:
Abholung durch ein Fahrzeug der Stadt Ourém/Fátima und Fahrt in unsere Partnerstadt Ourém/Fátima.

Übernachtung auf Einladung der Stadt Ourém/Fátima in Fátima.




Montag, 18. Juni 2018

07.45 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

08.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Beprechung der Tagesordnung für die nächste Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.40 Uhr bis 10.20 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser. Vorbesprechung einer Sitzung und verschiedene Rücksprachen.

10.30 Uhr bis 10.55 Uhr:
Ich nehme einen Friseurtermin wahr.

11.00 Uhr bis 11.10 Uhr:
Gratulationstermin mit einer städtischen Mitarbeiterin, die in diesen Tagen einen besonderen Geburtstag feiern konnte. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt und stellv. Personalratsvorsitzender Karl.

11.10 Uhr bis 11.25 Uhr:
Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

11.30 Uhr bis 13.20 Uhr:
Besprechung mit einigen Bürgermeisterkollegen und deren Mitarbeitern. Aus unserem Hause mit dabei Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser.

13.20 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf eine Dienstreise. Unterschriftsmappen erledigen.

16.30 Uhr bis 16.55 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

17.00 Uhr bis 17.50 Uhr:
Gratulationsbesuch mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates bei einem Stadtratskollegen, der heute einen runden Geburtstag feiern kann.




Sonntag, 17. Juni 2018

08.20 Uhr bis 09.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Teilnahme am Familiengottesdienst in der Altöttinger Stiftskirche.

16.00 Uhr bis 17.40 Uhr:
Teilnahme am Bruder-Konrad-Spiel mit der Theatergruppe Halsbach in der St.-Anna-Basilika in Altötting.





Samstag, 16. Juni 2018

08.15 Uhr bis 10.10 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

11.00 Uhr bis 16.20 Uhr:
Teilnahme an der standesamtlichen Hochzeit meiner Nichte im Großen Sitzungssaal mit anschließendem Mittagessen im Familienkreis.




Freitag, 15. Juni 2018

08.00 Uhr bis 22.10 Uhr:
Heute findet die diesjährige Informationsfahrt des Altöttinger Stadtrates mit Besichtigung der KZ-Gedenkstätte in Dachau und Besuch des Max-Planck-Institutes in Garching bei München mit Besuch des neuen Planetariums Supernova ESO und verschiedenen Vorträgen von Wissenschaftlern.




Donnerstag, 14. Juni 2018

07.30 Uhr bis 07.40 Uhr:
Fahrt zu verschiedenen Baustellen im Stadtgebiet.

07.40 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf eine Sitzung.

08.55 Uhr bis 09.15 Uhr:
Fahrt nach Mühldorf a. Inn.

09.30 Uhr bis 10.35 Uhr:
Ich nehme im kleinen SItzungssaal des Landratsamtes Mühldorf a. Inn an der Verbandsversammlung des Inn-Salzach-Tourismusverbandes teil.

10.40 Uhr bis 11.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting und einige kurze Erledigungen in der Stadt.

11.00 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Wiedervorlagen bearbeiten. Vorbereitung auf das kommende Wochenende.

14.00 Uhr bis 14.15 Uhr:
Besprechung mit Frau Peetz vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro Altötting.

14.15 Uhr bis 15.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Verschiedene kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

15.30 Uhr bis 16.00 Uhr.
Offzielle Eröffnung der Elektroladestation in der Tiefgarage unter dem Kapellplatz mit Kommunalbetreuer Franz-Josef Bloier vom Bayernwerk, Hochbauchef Hubert Rabenbauer und Medienvertretern. Eine baugleiche Stromtankstelle befindet sich in der Tiefgarage am Forum.

16.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Mittwoch, 13. Juni 2018

07.30 Uhr bis 07.50 Uhr:
Fahrt mit BRK-Direktor Josef Jung und Herrn Manfred Barth nach Burghausen.

08.00 Uhr bis 08.45 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender an einer Medienbesprechung mit Bürgermeisterkollegen Hans Steindl, Stadt Burghausen, in der Berufsfachschule für Notfallsanitäter in Burghausen teil.

08.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

09.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Einige Erledigungen in der Stadt. Ortsbesichtigung an einer Straßenbaustelle an der Stinglhamer Straße.

09.20 Uhr bis 11.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.25 Uhr:
Besprechung mit der Leiterin der Stadtbücherei, Frau Zwickl, Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer.

11.25 Uhr bis 13.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Rücksprachen mit Geschäftsleiterin Wendt und weiteren Mitarbeitern aus dem Rathaus.

13.45 Uhr bis 14.00 Uhr:
Gratulationsempfang im Kollegenkreis für einen städtischen Mitarbeiter und seine Ehefrau im Großen Sitzungssaal des Rathauses, die vor kurzem geheiratet haben.

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Auf eine Sitzung vorbereiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Unterschriftsmappen erledigen.

16.00 Uhr bis 17.25 Uhr:
Ich leite im Großen Sitzungssaal des Rathauses die Sitzung des Altöttinger Stadtrates.

17.25 Uhr bis 17.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 12. Juni 2018

07.50 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Unterschriftsmappen erledigen.

08.55 Uhr bis 09.00 Uhr.
Ich führe mit einer städtischen Mitarbeiterin ein kurzes Gespräch zum Ablauf der Probezeit.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.35 Uhr bis 09.40 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

09.40 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

10.30 Uhr bis 11.05 Uhr:
Ich begrüße die Grundschulklasse 4 b der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting mit ihrer Lehrerin Frau Baumgartner. Nach einer lebendigen Diskussion schließt sich eine Besichtigung des Altöttinger Rathaus unter Führung von Geschäftsleiterin Wendt an.

11.10 Uhr bis 11.40 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.40 Uhr bis 12.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

12.00 Uhr bis 12.20 Uhr:
Besprechung mit einer externen Gesprächspartnerin und Veranstaltungsleiterin Frau Rosenberger vom Kultur + Kongress Forum Altötting wegen einer geplanten Charity-Veranstaltung im Jahr 2019 im Forum.

12.20 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.45 Uhr:
Besprechung mit BRK-Direktor Josef Jung und weiteren Gesprächspartnern in einer Rot-Kreuz-Angelegenheit.

14.45 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. E-Mails beantworten.

15.00 Uhr bis 15.15 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter der Musikkapelle Altötting und Geschäftsleiterin Wendt.

15.30 Uhr bis 18.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.20 Uhr:
Ich leite als Kreisvorsitzender des Roten Kreuzes die Kreisvorstandssitzung des BRK im Lehrsaal der BRK-Kreisgeschäftsstelle.




Montag, 11. Juni 2018

07.45 Uhr bis 07.55 Uhr:
Verschiedene Ortsbesichtigungen in der Stadt.

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Nachbereitung des vergangenen Wochenendes. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung mit den mit der Sitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung.

09.40 Uhr bis 10.30 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.30 Uhr bis 11.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.15 Uhr bis 11.35 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 90. Geburtstag feiern kann.

11.35 Uhr bis 11.50 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.50 Uhr bis 12.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Besprechung mit Kassenleiterin Pillris und Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

12.00 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Telefonate erledigen.

16.00 Uhr bis 16.40 Uhr:
Ich leite die Fraktionssprechersitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Sitzung befaßten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter erläutere ich Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung.

16.40 Uhr bis 18.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 10. Juni 2018

06.00 Uhr bis 06.30 Uhr:
Aufwecken zum großen Schützenfest der Sportschützen St. Georg Altötting bei uns zuhause mit Blasmusik der Musikkapelle Altötting und mit einem Salutschießen der Georgsschützen.

08.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Empfang der teilnehmenden Schützenvereine und Ehrengäste zum heutigen Schützenfest auf dem Altöttinger Dultplatz.

09.30 Uhr bis 09.45 Uhr:
Aufstellung des Kirchenzuges auf dem Altöttinger Dultplatz.

09.45 Uhr bis 10.15 Uhr:
Festlicher Kirchenzug der Schützenvereine zum Altöttinger Kapellplatz.

10.30 Uhr bis 11.35 Uhr:
Festgottesdienst zum heutigen Schützenfest vor der Gnadenkapelle auf dem Altöttinger Kapellplatz mit anschließender Segung und Überreichung der Fahnenbänder auf der Altarinsel.

11.45 Uhr bis 12.15 Uhr:
Festlicher Festzug der anwesenden Schützenvereine und zahlreicher Musikkapellen vom Kapellplatz zum Festzelt auf dem Dultplatz.

12.15 Uhr bis 14.00 Uhr:
Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen und anschließenden Programm im Festzelt auf dem Altöttinger Dultplatz.




Samstag, 09. Juni 2018

08.30 Uhr bis 08.50 Uhr:
Verschiedene Erledigung in der Stadt.

08.50 Uhr bis 10.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Zeitungen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Studium der Sitzungsunterlagen für die nächste Stadtratssitzung. Ablagearbeiten erledigen.

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr:
Teilnahme an der standesamtlichen Trauung unseres Sohnes im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

18.00 Uhr bis 19.45 Uhr:
Teilnahme als Schirmherr am Festgottesdienst anläßlich des 50jährigen Bestehens der Sportschützen St. Georg Altötting e. V. in der Pfarrkirche von St. Josef mit anschließendem Festzug zum Weissbräu in Graming.

20.00 Uhr bis 21.45 Uhr:
Teilnahme als Schirmherr am Festabend anläßlich des 50jährigen Bestehens der Sportschützen St. Georg Altötting e. V. mit den Vereinsmitgliedern, dem Patenverein (Volkstrachtenverein Altötting) und zahlreichen Ehrengästen im Saal des Weissbräu in Graming.




Freitag, 08. Juni 2018

07.40 Uhr bis 07.55 Uhr:
Verschiedene Ortsbesichtigungen in der Stadt.

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Besuch der Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 d der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting mit ihrer Lehrkraft Frau Jakob im Großen Sitzungsaal des Rathauses. Nach einer angeregten und netten Diskussion mit den Grundschülern führt Abteilungsleiter Steinbrecher die Schulklasse durch die Abteilungen der Stadtverwaltung.

09.35 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

10.00 Uhr bis 10.15 Uhr:
Besprechnung mit einem Altöttinger Unternehmer.

10.15 Uhr bis 11.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf das kommende Wochenende.

11.25 Uhr bis 11.50 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

12.00 Uhr bis 12.45 Uhr:
Gemeinsames Mittagessen mit dem Neuöttinger Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder im Gasthof "Münchner Hof". Wir besprechen unterschiedliche Themen, die unsere beiden Städte im gemeinsamen Oberzentrum betreffen.

12.50 Uhr bis 14.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf das kommende Wochenende und die kommende Arbeitswoche.

17.30 Uhr bis 18.00 Uhr:
Teilnahme an einer Vorbesprechung für das heute Abend stattfindende "Altöttinger Comedy Battle" im Festzelt auf dem Altöttinger Dultplatz.

18.00 Uhr bis 21.15 Uhr:
Teilnahme als Mitglied an der Jury des "Altöttinger Comeda Battle" anläßlich des 50jährigen Vereinsjubiläums der Sportschützen St. Georg Altötting e. V. im Festzelt auf dem Altöttinger Dultplatz.




Donnerstag, 07. Juni 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Empfang der Klasse 4 e der Josef-Guggenmos-Grundschule mit ihrer Klassenlehrerin Frau Langner im Großen Sitzungssaal. Nach einer ausführlichen Diskussion mit den Grundschülerinnen und Grundschülern, die außergewöhnlich gut vorbereitet waren, fand eine Führung für die Kinder unter Leitung von Abteilungsleiter Steinbrecher durch das Rathaus statt.

09.35 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

10.00 Uhr bis 10.20 Uhr:
Besprechung mit Vertretern eines Unternehmens und mit Geschäftsleiterin Wendt in einer Bauangelegenheit.

10.20 Uhr bis 10.30 Uhr:
Unterschriftsmappen und Telefonate erledigen.

10.30 bis 11.00 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner und BRK-Direktor Jung zu verschiedenen Themen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Tourismusdirektorin Kirnich zu verschiedenen Themen.

12.00 Uhr bis 13.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr und Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

13.15 Uhr bis 13.30 Uhr:
Fahrt mit Hochbauchef Rabenbauer zu unserer Kläranlage nach Neuötting.

13.30 Uhr bis 15.15 Uhr:
Ich leite die Kläranlagensitzung im Sitzungszimmer der Kläranlage.

15.15 Uhr bis 15.25 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

15.25 Uhr bis 15.45 Uhr:
Einige Ortsbesichtigungen mit Hochbauchef Rabenbauer im Stadtgebiet.

15.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen.

16.00 Uhr bis 17.15 Uhr:
Besprechung mit unserem Rechnungsprüfungsausschuß und den Fraktionssprechern des Stadtrates.

17.15 Uhr bis 18.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Ich eröffne im Rahmen der Ausstellungsreihe "Kultur im Rathaus" die Ausstellung "Insight looking out" im Foyer des Rathauses.

v. links: Frau Doris Wihr, Künsterlin der wunderschönen Ausstellung, zusammen mit Erstem Bürgermeister Herbert Hofauer im Foyer des Altöttinger Rathauses.

(Foto: Stadt Altötting)




Mittwoch, 06. Juni 2018

06.45 Uhr bis 07.30 Uhr:
Vorbereitung auf eine Besprechung. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

07.30 Uhr bis 10.15 Uhr:
Besprechung im Großen Sitzungssaal des Rathauses mit einigen Bürgermeisterkollegen, externen Gesprächspartnern, Geschäftsleiterin Wendt und stellv. Abteilungsleiter Wieser vom Tiefbauamt.

10.15 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 12.15 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Energiesparwerkes Altötting, Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer.

12.15 Uhr bis 12.45 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Stadtkämmerin Bayerl zu verschiedenen Themen.

12.45 Uhr bis 12.55 Uhr:
Besprechung mit Tourismusdirektorin Kirnich zu verschiedenen Themen.

12.55 Uhr bis 13.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Rücksprache mit einigen Mitarbeitern aus dem Rathaus. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Teilnahme an einer Verwaltungsratssitzung der Kreiskliniken Altötting-Burghausen im Sitzungssaal des Zentrums für Kinder und Jugendliche an der Kreisklinik Altötting.

15.35 Uhr bis 15.55 Uhr:
Nachbesprechung der Verwaltungsratssitzung im Klinikcafé.

16.00 Uhr bis 17.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Glückwunschkarten unterschreiben. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

17.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

18.30 Uhr bis 19.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Glückwunschkarten unterschreiben. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 05. Juni 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Nachbereitung einer Dienstreise. Unterlagen lesen. Post nachlesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Zeitungen nachlesen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen, darunter die Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung.

09.30 Uhr bis 09.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.40 Uhr:
Teilnahme an der Verabschiedung einer langjährigen Leiterin einer Sozialeinrichtung in den Ruhestand. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

10.45 Uhr bis 11.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

11.15 Uhr bis 11.45 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnungen der morgigen Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses und einer weiteren Sitzung mit den mit der Tagesordnung betrauten Mitarbeitern der Stadtverwaltung.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Telefonate erledigen und E-Mails beantworten.

12.00 Uhr bis 12.55 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser.

12.55 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. EInige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Schriftverkehr und Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Besprechung.

14.00 Uhr bis 15.20 Uhr:
Besprechung mit 4 Bürgermeisterkollegen und Geschäftsleiterin Wendt.

15.30 Uhr bis 16.05 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer, Geschäftsleiterin Wendt und einem externen Energieberater.

16.05 Uhr bis 17.15 Uhr:
Besprechung mit einigen Abteilungsleitern der Stadtverwaltung zur Tagesordnung der nächsten Rechnungsprüfungsausschusssitzung.

17.15 Uhr bis 17.20 Uhr:
Termine mit Frau Biebl besprechen.

17.20 Uhr bis 19.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Freitag, 01. Juni bis Montag, 04. Juni 2018

Dienstreise zur diesjährigen Generalversammlung der Europapreisträgerstädte in Lublin/Polen. Ich nehme als Mitglied des Präsidiums an der Generalversammlung teil.




Donnerstag, 31. Mai 2018 (Fronleichnamsfest)

07.30 Uhr bis 08.00 Uhr:
Verabschiedung einer rumänischen Delegation im Haus "St. Elisabeth".

08.30 Uhr bis 10.55 Uhr:
Teilnahme am Festgottesdienst zum heutigen Fronleichnamsfest mit anschließender Fronleichnamsprozession.

11.45 Uhr bis 13.00 Uhr:
Auf der Altöttinger Hofdult.

13.00 UIhr bis 13.20 Uhr:
Verschiedene Erledlgungen in der Stadt.

13.25 Uhr bis 15.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Zeitungen lesen. Vorbereitung einer Dienstreise.




Mittwoch, 30. Mai 2018

07.30 Uhr bis 08.05 Uhr:
Zusammensein mit einer rumänischen Delegation im "Haus St. Elisabeth". Mit dabei Direktor Josef Jung vom BRK-Kreisverband und Oskar Hecht, Paulusstift Neuötting.

08.10 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Kapuzinerpater im Kloster St. Konrad, der in diesen Tagen sein 40jähriges Ordensjubiläum feiern kann.

09.35 Uhr bis 11.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Ich unterschreibe einige neue Arbeitsverträge mit künfitgen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus und im städtischen Bauhof. Mit dabei Personalsachbearbeiterin Ostermair.

11.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Dienstreise. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

16.00 Uhr bis 16.40 Uhr:
Besprechung mit einem Grundstückseigentümer und mit Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt.

16.40 Uhr bis 17.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

19.00 Uhr bis 21.00 Uhr:
Ich lade die derzeit in Altötting anwesende rumänische Delegation zu mir nach Hause zum Abendessen ein.




Dienstag, 29. Mai 2018

08.05 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

08.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit Frau Gruber vom Stadtbauamt.

09.00 Uhr bis 09.50 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.50 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting zu verschiedenen Themen.

10.30 Uhr bis 10.45 Uhr:
Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

10.45 Uhr bis 11.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

12.00 Uhr bis 12.45 Uhr:
Teilnahme an einer Mitarbeiterschulung im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Datenschutzbeauftragter Steinbrecher informiert über das neue Datenschutzrecht und seine Anforderungen.

12.45 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Veranstaltung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.35 Uhr bis 17.00 Uhr:
Im Hellbräu-Festzelt auf der Altöttinger Hofdult.

17.00 Uhr bis 19.00 Uhr:
Teilnahme am "Tag des Landkreises" mit großer Verlosung im Hellbräu-Festzelt auf der Altöttinger Hofdult. Landrat Erwin Schneider und ich laden wie jedes Jahr zu diesem Treffen ein und sprechen Grußworte im Namen des Landkreises und der Kreisstadt Altötting.

19.00 Uhr bis 20.30
Teilnahme am Dultabend der Vorstandsschaft des Altöttinger Wirtschaftsverbandes auf Einladung des Wirtschaftsverbandes im Hellbräu-Festzelt auf der Hofdult.

20.30 Uhr bis 21.00 Uhr:
Zusammensein mit einer rumänischen Delegation im Haus "St. Elisabeth".




Montag, 28. Mai 2018

08.05 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.50 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Kreisvorstandssitzung des Bayerischen Roten Kreuzes mit BRK-Direktor Josef Jung im Großen Sitzungssaal.
Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.50 Uhr bis 10.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

10.05 Uhr bis 10.30 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner.

10.30 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.10 Uhr:
Erledigungen in der Stadt.

11.10 Uhr bis 11.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Lektüre eines Notarvertrages. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

12.00 Uhr bis 12.45 Uhr.
Ich nehme im Altöttinger Notariat zusammen mit BRK-Direktor Jung einen Notartermin für das Bayerische Rote Kreuz wahr.

12.50 Uhr bis 14.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

14.30 Uhr bis 14.50 Uhr:
Ich nehme im Kleinen Sitzungssaal des Landratesamtes an einer Sitzung des Kreisausschusses teil.

15.00 Uhr bis 15.40 Uhr:
Teilnahme am Seniorennachmittag der Kreisstadt Altötting und des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt im Weisbierzeit der Familie Detter auf der Hofdult. Ich spreche für die Stadt Altötting eine Grußwort und überreiche einige Geschenkkörbe der Stadt.

15.45 Uhr bis 16.45 Uhr:
Teilnahme am Besuch der Altöttinger Hofdult mit den Mitgliedern des Kreisausschusses und Vertretern der Landkreisverwaltung im Hellbräu-Festzelt.

16.50 Uhr bis 17.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.30 Uhr bis 18.00 Uhr:
Teilnahme an der Einweihung und kirchlichen Segnung der Weihrauch-Manufaktur in der inneren Neuöttinger Straße. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

19.00 Uhr bis 21.00 Uhr:
Gemeinsamer Hofdultbesuch mit der Delegation aus Rumänien.




Sonntag, 27. Mai 2018

08.45 Uhr bis 09.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

10.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Teilnahme an der feierlichen Orchestermesse in der St.-Anna-Basillika mit einer rumänischen Delegation.

11.30 Uhr bis 12.15 Uhr:
Mit einer rumänischen Delegation im Altöttinger Rathaus.

12.30 Uhr bis 13.00 Uhr:
Teilnahme am Blasmusikkonzert auf dem Altöttinger Kapellplatz, zu dem traditionell der Altöttinger Hellbräu eingeladen hat.

13.30 Uhr bis 14.30 Uhr:
Mittagessen mit einer rumänischen Delegation beim Griechen in Altötting.

19.00 Uhr bis 21.00 Uhr:
Gemeinsamer Hofdultbesuch mit der Delegation aus Rumänien.






Samstag, 26. Mai 2018

08.25 Uhr bis 09.15 Uhr:
Programmbesprechung mit einer Delegation aus Rumänien im Haus St. Elisabeth.

09.15 Uhr bis 10.10 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

10.10 Uhr bis 12.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten.

13.30 Uhr bis 14.00 Uhr:
Beim Hellbräu in der Herrenmühlstraße.

14.00 Uhr bis 16.45 Uhr:
Teilnahme am festlichen Hofdultauszug vom Hellbräu in der Herrenmühlstraße durch das Stadtzentrum zum Dultplatz. Anzapfen des ersten "Hirschen" im Hellbräuzelt und offizielle Eröffnung der 635. Altöttinger Hofdult auf dem Dultplatz. Rundgang durch die Hofdult und Besuch in den einzelnen Festzelten.

19.00 Uhr:
Auf der Altöttinger Hofdult.




Freitag, 25. Mai 2018

07.30 Uhr bis 10.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Verschiedene Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

10.30 Uhr bis 10.50 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

10.50 Uhr bis 13.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Rundgang über die Altöttinger Hofdult mit Platzmeister Ritter.

14.50 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.

16.10 Uhr bis 17.10 Uhr:
Begrüßung einer Delegation aus Rumänien im Haus St. Elisabeth.

17.10 Uhr bis 18.10 Uhr:
Stadtrundfahrt mit der Delegation aus Rumänien.

18.40 Uhr bis 22.50 Uhr:
Auf der Altöttinger Hofdult und Teilnahme am Dultfeuerwerk.




Donnerstag, 24. Mai 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmer.

09.35 Uhr bis 09.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

09.45 Uhr bis 10.25 Uhr:
Ortsbesichtigung mit stellv. Tiefbauchef Wieser an der Straßenbaustelle an der Trostberger Straße.

10.30 Uhr bis 10.50 Uhr:
Besprechung mit Stadtkämmerin Bayerl und stellv. Geschäftsleiterin Schindler.

10.50 Uhr bis 11.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.15 Uhr bis 11.25 Uhr:
Gratulationstermin für eine langjährige Stadtführerin im Großen Sitzungssaal des Rathauses, die in diesen Tagen einen runden Geburtstag feiern konnte. Mit dabei Tourismusdirektorin Kirnich und Personalratsvorsitzender Gruber.

11.30 Uhr bis 11.50 Uhr:
Besuch bei einem neuen Altöttinger Ladengeschäft.

11.50 Uhr bis 13.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

13.00 Uhr bis 13.30 Uhr:
Ich nehme mit weiteren Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des Personalrates an einem Vorstellungsgespräch teil.

13.30 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmer.

14.30 Uhr bis 15.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

15.15 Uhr bis 16.00 Uhr:
Ich nehme mit weiteren Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des Personalrates an Vorstellungsgesprächen teil.

16.00 Uhr bis 17.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.00 Uhr bis 17.45 Uhr:
Besprechung mit dem Schützenmeister der Sportschützen St. Georg und weiteren Gesprächspartnern anläßlich des 50jährigen Gründungsjubiläums der Sportschützen St. Georg im Großen Sitzungssaal.




MIttwoch, 23. Mai 2018

07.55 Uhr bis 08.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

08.50 Uhr bis 08.55 Uhr:
Ich händige einer Mitarbeiterin die Bestellungsurkunde zur Standesbeamtin aus.

09.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Ich nehme mit weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und der unserer Personalratsvorsitzenden an Vorstellungsgesprächen teil.

11.15 Uhr bis 11.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Termine mit Frau Kukula besprechen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telfonate erledigen.

11.35 Uhr bis 11.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.45 Uhr bis 11.55 Uhr:
Fahrt nach Neuötting.

12.00 Uhr bis 12.45 Uhr:
Gemeinsames Arbeitsessen mit Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder (Stadt Neuötting) im Gasthof Dörfl in Neuötting. Wir besprechen verschiedene Themen unseres gemeinsamen Oberzentrums.

12.45 Uhr bis 12.55 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

12.55 Uhr bis 14.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. E-Mails beantworten.

14.30 Uhr bis 16.45 Uhr:
Ich nehme im Großen Sitzungssaal des Rathauses mit weiteren städtischen Mitarbeitern und einem Vertreter des Personalrates an Vorstellungsgesprächen teil.

16.45 Uhr bis 17.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.50 Uhr bis 18.05 Uhr:
Ortsbesichtigung an der Baustelle an der Trostberger Straße.




Dienstag, 22. Mai 2018

08.00 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post nachlesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Ich leite die wöchentliche Abteilungsleitersprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post nachlesen und bearbeiten. Heutige Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. E-Mails beantworten.

14.00 Uhr bis 14.55 Uhr:
Besprechung mit einem externen Architekten und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt im Großen Sitzungssaal.

14.55 Uhr bis 15.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

Ich nehme mir den Rest des Nachmittags frei.




Montag, 14. Mai bis Montag 21. Mai 2018

Ich nehme mir eine Woche Urlaub und verbringe mit meiner Frau eine Woche Urlaub in Israel und Palästina.




Sonntag, 13. Mai 2018

09.40 Uhr bis 11.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Zeitungen nachlesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.





Freitag, 11. Mai 2018 bis Samstag, 19. Mai 2018

Dienstreise in die Stadt Münster zum Katholikentag.




Donnerstag, 13. Mai 2018 (Christi Himmelfahrt)

08.40 Uhr bis 11.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Zeitungen lesen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Dienstreise. Termine planen.





Mittwoch, 09. Mai 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Ich empfange im Großen SItzungssaal des Rathauses eine 4. Klasse der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting mit ihrer Lehrerin. Nach einer lebendigen Diskussion über die Arbeit von Stadtverwaltung und Bürgermeister schließt sich eine Rundgang durch das Rathaus unter Führung von Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher an.

09.35 Uhr bis 10.10 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

10.10 Uhr bis 10.25 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

10.30 Uhr bis 10.55 Uhr:
Ich überreiche einer Reihe von Kindergartenkindern in der Stadtbücherei Altötting den Bibliotheksführerschein. Mit dabei Büchereileiterin Sonja Zwickl, mehrere Eltern und Kindergartenvertreterinnen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.30 Uhr bis 11.50 Uhr:
Besprechung mit Vertretern eines Altöttinger Unternehmens und Tiefbauchef Wiesinger im Großen Sitizungssaal.

11.50 Uhr bis 13.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

13.45 Uhr bis 14.00 Uhr:
Gratulationstermin für einen städtischen Mitarbeiter, der eine wichtige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat. Mit dabei der Leiter unserer Kläranlage und Hochbauchef Rabenbauer.

14.00 Uhr bis 14.45 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächsteilnehmern, Geschäftsleiterin Wendt und stellv. Abteilungsleiter Laske zu bauplanungsrechtlichen Fragen.

15.00 Uhr bis 15.45 Uhr:
Offizielle Einweihung des neuen städtischen Kinderspielplatzes auf dem Grundstück der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde "Zum Guten Hirten" an der Trostberger Straße in Altötting-Süd.

16.00 Uhr bis 16.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Ich leite im Großen Sitzungssaal die Sitzung des Altöttinger Stadtrates.

17.00 Uhr bis 17.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Eine Dienstreise vorbereiten. Schriftverkehr erledigen und E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr:
Teilnahme an einer Veranstaltung zum heutigen Europatag auf Einladung des Kreisverbandes Altötting der Europaunion Deutschland im Saal der VR-meine Raiffeisenbank an der Burghauser Straße. Das Hauptreferat hält die Abgeordnete des Europaparlaments, Frau Prof. Dr. Angelika Niebler.




Dienstag, 08. Mai 2018

07.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.50 Uhr:
Im Altöttinger Freibad mit Hochbauchef Rabenbauer. Wir verfolgen das Hereinheben der neuen von der Stadt Altötting angeschafften Breitrutsche, die heute angeliefert wird.

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr:
Ich leite die Pressekonferenz zur Vorstellung der heurigen Altöttinger Hofdult in Anwesenheit der Festwirte, unseres Werbeleiters, einiger Mitarbeiter und zahlreicher Medienvertreter.

12.00 Uhr bis 12.15 Uhr:
Ich gebe einige Fernseh- und Radiointerwiews zum Thema Hofdult.

12.15 Uhr bis 12.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

13.00 Uhr bis 13.50 Uhr:
Gratulationsbesuch mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates bei einem früheren Stadtratskollegen, der in diesen Tagen seinen 70. Geburtstag feiern konnte.

14.00 Uhr bis 14.10 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Pressetermin mit einer Vertreterin eines Verlages im Großen Sitzungssaal.

14.10 Uhr bis 15.00 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Altöttinger Wirtschaftsverbandes und der Stadtverwaltung zu verschiedenen Themen.

15.00 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Termine mit Frau Kukula besprechen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen und E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

16.00 Uhr bis 16.35 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter der Industrie- und Handelskammer und Geschäftsleiterin Wendt.

16.35 Uhr bis 17.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

17.00 Uhr bis 17.35 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter des Bayernwerk AG, Geschäftsleiterin Wendt und Tiefbauchef Wiesinger.

17.35 Uhr bis 18.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an der Vorstandssitzung des Altöttinger Wirtschaftsverbandes im Raum Pasing im Gasthof "Münchner Hof" in Altötting.




Montag, 07. Mai 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr.
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und nachlesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Ich leite die Besprechung mit den mit der nächsten Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter. Wir besprechen die Sitzungsgegenstände der nächsten Stadtratssitzung.

09.30 Uhr bis 10.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten und Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschrifsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Offizieller Spatenstich für das neue Baugebiet nördlich der Holzhauser Straße mit den Grundstückseigentümern, allen am Bebauungsplan Beteiligten, Tiefbauchef Wiesinger und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

11.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.50 Uhr bis 12.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

12.45 Uhr bis 12.55 Uhr:
Kleiner Gratulationsempfang für eine langjährige Mitarbeiterin, die in diesen Tagen ihren 60. Geburtstag feiern kann. Mit dabei die unmittelbaren Vorgesetzten und Frau Gruber, Vorsitzende des Personalrates.

12.55 Uhr bis 13.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

13.15 Uhr bis 13.45 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem verdienten Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 90. Geburtstag feiern kann. Mit dabei BRK-Direktor Josef Jung.

13.55 Uhr bis 14.05 Uhr::
Übergabe von 2 Freibadjahreskarten im Rahmen des Preisrätsels in unserem Altötitnger Stadtblatt in der Druckerei Gebr. Geiselberger.

14.05 Uhr bis 14.15 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

14.15 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

16.00 Uhr bis 16.15 Uhr:
Ich leite die Fraktionssprechersitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates und erläutere diesen zusammen mit den mit der Tagesordnung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern die einzelnen Sitzungsgegenstände.

16.15 Uhr bis 18.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 19.45 Uhr:
Teilnahme an der Vernissage der Ausstellung "Faszination Foto" im Lichthof des Rathauses Neuötting.




Donnerstag, 03. Mai 2018 bis Freitag, 04. Mai 2018

Ich nehme mir zwei Tage Urlaub.




Mittwoch, 02. Mai 2018

08.00 Uhr bis 08.40 Uhr:
Besprechung bei Landrat Erwin Schneider mit Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder und einige Mitarbeitern aus dem Landratsamt zu verschiedenen Themen.

08.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.25 Uhr:
Besprechung mit Altöttinger Unternehmern und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt in einer Bauangelegenheit.

09.25 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.35 Uhr bis 10.55 Uhr:
Fahrt mit BRK-Direktor Josef Jung nach Burghausen.

11.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Besprechung mit Bürgermeisterkollegen Hans Steindl in BRK-Angelegenheiten im Amtszimmer des Bürgermeisters im Burghauser Rathaus.

11.15 Uhr bis 11.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

11.35 Uhr bis 11.55 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem verdienten Mitbürger, der heute einen runden Geburtstag feiern kann.

12.00 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen und Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Besprechung mit einem Geschäftsführer eines Alt-/Neuöttinger Unternehmens. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

14.30 Uhr bis 14.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

15.00 Uhr bis 15.55 Uhr:
Teilnahme an einer Beiratssitzung des Energiesparwerkes Altötting im Sitzungssaal des Energiesparwerkes am Huberstadl.

16.00 Uhr bis 17.10 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.




Dienstag, 01. Mai 2018 (Hochfest Patrona Bavaria - Tag der Arbeit)

08.35 Uhr bis 09.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

09.45 Uhr bis 09.55 Uhr:
Geleit des Gnadenbildes von der Heiligen Kapelle in die St.-Anna-Basilika.

10.00 Uhr bis 11.35 Uhr:
Teilnahme am feierlichen Pontifikalamt zur Eröffnung der Altöttinger Wallfahrtssaison in der Basilika St. Anna mit Hauptzelebranten S. E. Seán Patrick Kardinal O´Malley, Erzbischof von Boston/Vereinigte Staaten von Amerika.

11.45 Uhr bis 12.30 Uhr:
Ich gebe im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen offiziellen Empfang für S. E. Seán Patrick Kardinal O´Malley, Erzbischof von Boston/USA. Nach meinen Begrüßungsworten und der Erwiderung des Herrn Kardinals trägt dieser sich im Beisein von vielen Ehrengästen in das "Goldene Buch" der Kreisstadt Altötting ein.



Seine Eminenz H. H. Seán Patrick Kardinal O'Malley, OFMCap, Erzbischof der Erzdiözese Boston/USA, beim Eintrag in das „Goldene Buch“ der Kreisstadt Altötting. Dahinter von links: Domdekan Dr. Hans Bauernfeind, Stadtpfarrer und Wallfahrtsrektor Prälat Günther Mandl, Dekan Heribert Schauer, MdL Dr. Martin Huber, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Guardian und stellv. Wallfahrtsrektor Pater Norbert Schlenker, Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl, Provinzialminister Pater Marinus Parzinger

12.45 Uhr bis 13.45 Uhr:
Teilnahme an einem gemeinsamen Mittagessen mit dem Kardinal im Kloster St. Magdalena auf Einladung der Kapuziner von St. Magdalena.

14.15 Uhr bis 15.30 Uhr:
Teilnahme am Maibaumaufstellen des Volkstrachtenvereins Altötting und der St. Georg-Schützen beim Weissen Bräuhaus in Graming.

15.35 Uhr bis 16.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.




Montag, 30. April 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.25 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen, u. a. auch um die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung.

09.25 Uhr bis 10.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

10.15 Uhr bis 10.50 Uhr:
Gratulationsbesuch mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates bei einem früheren Stadtratskollegen, der heute einen runden Geburtstag feiern kann.

11.00  Uhr bis 11.20 Uhr:
Besprechung mit einem externen Bauwerber und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt in einer bauplanungsrechtlichen Angelegenheit.

11.20 Uhr bis 13.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

13.30 Uhr bis 14.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

14.00 Uhr bis 14.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Tag.

15.00 Uhr bis 17.00 Uhr:
Teilnahme an einer Priesterweihe für Bruder M. Schied OFMCap durch Seine Eminenz Kardinal Seán O´Malley OFMCap., Erzbischof von Boston, Vereinigte Staaten von Amerika.

17.00 Uhr bis 17.10 Uhr:
Ich unterschreibe mit einer externen Vertragspartnerin einen Vertrag. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt.

17.10 Uhr bis 18.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.




Sonntag, 29. April 2018

07.00 Uhr bis 10.30 Uhr:
Rückfahrt von Mariazell nach Altötting.





Samstag, 28. April 2018

08.00 Uhr bis 08.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.30 Uhr bis 09.50 Uhr:
Teilnahme am Gedenkgottesdienst für die Opfer des 28. April 1945 in der Altöttinger Stiftskirche mit anschließender Niederlegung eines Ehrenkranzes der Stadt Altötting in der Rastkapelle.

10.00 Uhr bis 13.55 Uhr:
Fahrt in unsere Partnerstadt Mariazell in der Steiermark.

18.00 Uhr bis 18.25 Uhr:
Teilnahme an einem Platzkonzert der Musikkapelle MV Wildalpen auf dem Vorplatz der Basilika Mariazell.

18.30 Uhr bis 19.45 Uhr:
Teilnahme an einer Festmesse in der Basilika Mariazell, zelebriert durch S. E. Bischof Wilhelm Krautwaschl unter Aufführung der Mariazeller Messe von Joseph Haydn durch den Domchor Linz anläßlich des 70jährigen Jubiläums der Stadterhebung unserer Partnerstadt Mariazell.

19.45 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme an einem Festakt zum Stadterhebungsfeier in der Basilika Mariazell.



Ein Geschenk an die Partnerstadt Mariazell zur Feier des 70jährigen Jubiläums der Stadterhebung.Von links: Pater Superior Dr. Michael Staberl, Bürgermeister Manfred Seebacher (Stadt Mariazell) und Erster Bürgermeister Herbert Hofauer.
Foto: Stadt Altötting


21.05 Uhr ibs 21.30 Uhr:
Vorstellung des Marizeller Cuvée auf dem Vorplatz der Basilika.

21.40 Uhr bis 23.00 Uhr:
Teilnahme an einem Stehempfang der Stadt Mariazell im Raiffeisensaal.

Übernachtung in Mariazell.




Freitag, 27. April 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Ich gebe im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses einen offiziellen Empfang für eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus dem französischen Thonon-les-Bains am Genfer See, die sich mit ihren Lehrkräften auf Einladung des König-Karlmann-Gymnasiums in diesen Tagen in Altötting aufhält. Dieser Schüleraustausch mit dem KKG kann im heurigen Jahr sein 40. Jubiläum feiern.



Foto: Stadt Altötting


09.35 Uhr bis 09.50:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.50 Uhr bis 10.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.00 Uhr bis 10.35 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

10.35 Uhr bis 11.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Telefonate erledigen.

11.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Ich nehme einen Friseurtermin wahr.

12.05 Uhr bis 14.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorwort für die Mai-Ausgabe des Altöttinger Stadtblattes schreiben.

15.00 Uhr bis 15.50 Uhr:
Besprechung bei einem Altöttinger Unternehmen.

16.00 Uhr bis 16.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Vorbereitung auf das kommende Wochenende. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.

16.45 Uhr bis 16.55 Uhr:
Fahrt nach Alzgern.

17.00 Uhr bis 17.25 Uhr:
Gratulationstermin zu einem runden Geburtstag in Alzgern.

17.25 Uhr bis 17.35 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

18.00 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme am Komtureiabend des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem in der Klosterkirche und im Kloster von St. Konrad in Altötting aus Anlaß des 200. Geburtstages des Stadtheiligen Bruder Konrad von Parzham im heurigen Jahr.




Donnerstag, 26. April 2018

07.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.10 Uhr:
Sichtung von Bewerbungsunterlagen mit Abteilungsleiter Steinbrecher und Personalsachbearbeiterin Ostermair.

09.10 Uhr bis 09.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

09.45 Uhr bis 09.55 Uhr:
Gratulationstermin für eine städtische Mitarbeiterin zu ihrer kürzlichen Eheschließung. Mit dabei die zuständige Abteilungsleiterin und Personalratsvorsitender Frau Gruber.

10.00 Uhr bis 12.45 Uhr:
Besprechung zu unserer neuen Internetseite mit Repräsentanten des von uns beauftragten Büros, Geschäftsleiterin Horn und Veranstaltungsleiterin Rosenberger vom Kultur + Kongess Forum Altötting, stellv. Geschäftsleiterin Schindler und Tourismusdirektorin Kirnich in einem Konferenzraum im Kultur + Kongress Forum Altötting.

12.50 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. Schriftverkehr erledigen.

13.30 Uhr bis 13.50 Uhr:
Fahrt nach Mühldorf a. Inn.

14.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Teilnahme an der Verwaltungsratssitzung der Sparkasse Altötting-Mühldorf im Sitzungssaal der Sparkasse in Mühldorf a. Inn.

16.30 Uhr bis 16.50 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt Mühldorf a. Inn.

17.50 Uhr bis 17.10 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

17.10 Uhr bis 18.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 19.45 Uhr:
Ich eröffne im Rahmen einer Vernissage im Foyer des Rathauses die Jubliläumsausstellung "50 Jahre ANTHA" im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur im Rathaus" und begrüße die anwesenden Gäste herzlich zu dieser wirklich gelungenen Ausstellung.


Zahlreiche Gäste bestaunten die wunderschön gestaltete Ausstellung der ANTHA im Foyer des Altöttinger Rathauses.


Die Familie Dömötör zusammen mit Ersten Bürgermeister Herbert Hofauer.

(Fotos: Stadt Altötting)


19.45 Uhr bis 20.15 Uhr:

Arbeiten am Schreibtisch. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.





Mittwoch, 25. April 2018

07.45 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 12.30 Uhr:
Teilnahme an der jährlichen Klausurtagung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung in der Zirbelstube des Gasthofes "Altöttinger Hofes" mit einem anschließenden gemeinsamen Mittagessen. Es geht um eine Reihe von verschiedenen Themen.

12.35 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Termine mit Frau Kukula besprechen. Schriftverkehr erledigen.

13.30 Uhr bis 14.25 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern im Großen Sitzungssaal des Rathaus.

14.25 Uhr bis 15.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Besichtigung der Renovierungsmaßnahme am Altöttinger Bahnhof mit den Mitgliedern des Planungs- und Umweltausschusses unter Führung unseres Hochbauchefs Rabenbauer.

16.00 Uhr bis 17.30 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

17.30 Uhr bis 18.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.




Dienstag, 24. April 2018

07.45 Uhr bis 07.55 Uhr:
Fahrt zu einer städtischen Straßenbaustelle.

07.55 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Unterschriftsmappen erledigen. Termine für Geburtstagsgratulationen mit Frau Armbruster besprechen.

09.00 Uhr bis 09.10 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Mitbürgerin, die heute ihren 90. Geburtstag feiern kann.

09.15 Uhr bis 09.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Mitbürgerin, die heute ihren 90. Geburtstag feiern kann.

09.30 Uhr bis 09.50 Uhr:
Fahrt nach Mühldorf a. Inn.

10.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Teilnahme an einer Aufsichtsratssitzung und einer Gesellschafterversammlung der EVIS im Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Mühldorf a. Inn.

11.25 Uhr bis 11.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

11.40 Uhr bis 11.55 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

12.00 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Termine mit Frau Kukula besprechen.

13.30 Uhr bi 13.50 Uhr:
Besprechung mit einem Grundstückseigentümer und Geschäftsleiterin Wendt.

13.50 Uhr bis 14.15 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

14.15 Uhr bis 14.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

15.00 Uhr bis 16.15 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung des Seniorenbeirates der Kreisstadt Altötting im Saal des BRK-Seniorenzentrums Altötting. Ich spreche im Namen der Stadt Altötting ein Grußwort.

16.30 Uhr bis 17.15 Uhr:
Teilnahme an der Vorstandssitzung des Ortsverbandes der Arbeiterwohlfahrt Altötting im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Hillmannstraße.

17.20 Uhr bis 17.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 19.00 Uhr:
Teilnahme an einer Beiratssitzung des Energiesparwerkes im Raiffeisensaal der VR-meine Raiffeisenbank in der Burghauser Straße.

19.00 Uhr bis 20.10 Uhr:
Teilnahme an der Gesellschafterversammlung des Energiesparwerkes Altötting im Raiffeisensaal der VR-meine Raiffeisenbank in der Burghauser Straße.




Montag, 23. April 2018

07.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Ich gebe für eine Schülergruppe aus Esztergom in Ungarn einen Empfang im Großen Sitzungssaal des Rathauses, die sich in dieser Woche auf Einladung der Maria-Ward-Schulen Altötting in unserer Stadt aufhält.


Gemeinsames Gruppenbild auf dem Altöttinger Kapellplatz.
(Foto: Stadt Altötting)

09.35 Uhr bis 11.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Termine mit Frau Kukula besprechen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen.

11.05 Uhr bis 11.45 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit den mit der Sitzung befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Stadtverwaltung.

11.45 Uhr bis 13.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Unterschriftsmappen erledigen.

13.30 Uhr bis 13.55 Uhr:
Besprechung mit Landrat Erwin Schneider und Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder im Amtszimmer des Landrats im Landratsamt Altötting in einer Grundstücksangelegenheit.

14.00 Uhr bis 16.40 Uhr:
Teilnahme an der Sitzung des Kreisausschusses im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes in Altötting.

16.45 Uhr bis 19.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.  Unterschriftsmappen erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.30 Uhr bis 21.25 Uhr:
Teilnahme an der erweiterten Kreisvorstandssitzung der Freien Wähler im Nebenzimmer des Gasthofes "Münchner Hof" am Altöttinger Kapellplatz.




Sonntag, 22. April 2018

10.00 Uhr bis 11.50 Uhr:
Teilnahme an der festlichen Orchestermesse in der Basilika St. Anna mit dem Generalminister der Kapuziner, Bruder Mauro Jöhri, Rom, als Hauptzelebrator aus Anlaß des heutigen Bruder-Konrad-Festes. Anschließend Reliquienprozession über den Kapellplatz und zurück zur St.-Konrad-Kirche. Danach Zusammensein auf dem Basilikaplatz mit "Bruder-Konrad-Weckerl" und Hellbräubier.

12.15 Uhr bis 13.00 Uhr:
Gemeinsamer Mittagsimbiss im Refektorium des Kapuzinerklosters St. Magdalena auf Einladung der Kapuziner.

13.15 Uhr bis 16.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Sitzungsunterlagen für eine Verwaltungsratssitzung studieren. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Ablagearbeiten erledigen.





Samstag, 21. April 2018

09.15 Uhr bis 09.45 Uhr:
Am Infostand der Deutschen Post auf dem Basilika-Vorplatz. Heute gibt es anläßlich der Wiedereröffnung der St.-Konrad-Kirche einen Sonderstempel der Deutschen Post. Das Wallfahrts- und Verkehrsbüro hat 20.000 Postkarten drucken lassen, die wir anläßlich dieses Festes verschenken. Diözesanbischof Dr. Stefan Oster stempelt offiziell die ersten Karten mit dem Sonderstempel der Post.

10.00 Uhr bis 12.20 Uhr.
Teilnahme am feierlichen Pontifikalgottesdienst zur Wiedereröffnung der renovierten und umgestalteten Klosterkirche St. Konrad mit Segnung von Ambo und Tabernakel und feierlichen Weihe des neuen Altars durch Diözesanbischof Dr. Stefan Oster am Hochfest des heiligen Bruder Konrad von Parzham in Anwesenheit zahlreicher kirchlicher, klösterlicher und weltlicher Ehrengäste. Mit dabei auch der Generalminister der Kapuziner aus Rom, Pater Mauro Jöhri.

12.35 Uhr bis 14.00 Uhr:
Teilnahme an einem gemeinsamen Mittagessen im Refektorium des St.-Magdalena Klosters auf Einladung der Kapuzinerbrüder.

14.50 Uhr bis 18.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten.

18.30 Uhr bis 19.15 Uhr:
Ich gebe im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen offiziellen Empfang der Stadt Altötting für den Generalminister der Kapuziner aus Rom, Pater Mauro Jöhri und zahlreiche seiner Mitbrüder aus verschiedenen Ländern Europas und aus Südamerika. Bei diesem Anlass überreiche ich Provinzialminister Bruder Marinus Parzinger einen Spendenscheck der Stadt Altötting zur Finanzierung der Renovierung der Klosterkirche St. Konrad Altötting. Der Generalminister der Kapuziner trägt sich in das "Goldene Buch" der Stadt Altötting ein.


Zahlreiche geladene Gäste waren beim Empfang für H. H. Generalminister Bruder Mauro Jöhri OFMCap im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathaus anwesend.



Der Stadtrat der Kreisstadt Altötting hat in seiner Sitzung am 18. April 2018 beschlossen, die Finanzierung der Neugestaltung der Bruder Konrad-Kirche zu unterstützen. v. links: Hubert Rothmayer, Fraktionssprecher, Konrad Heuwieser, Fraktionssprecher, Pater Norbert Schlenker, Guardian und stellv. Wallfahrtsrektor, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Provinzialminister Pater Marinus Parzinger, Generalminsister Bruder Mauro Jöhri, Fraktionssprecher Klaus Müller bei der Scheckübergabe im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.


v. links: Pater Norbert Schlenker, Guardian und stellv. Wallfahrtsrektor, Generalminister Bruder Mauro Jöhri, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Generalminister Marinus Parzinger beim Eintrag in das "Goldene Buch" der Kreisstadt Altötting.
(Fotos: Stadt Altötting)



19.15 Uhr bis 19.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




 

Stadt Altötting
Kapellplatz 2a
84503 Altötting
Tel. 08671 / 5062 - 0
Fax. 08671 / 881700
eMail: info@altoetting.de
De-Mail: info@altoetting.de-mail.de

 

Öffnungszeiten
Mo 08:00 – 14:00 Uhr
Di,Mi 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 16:00 Uhr
Do 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr



Anmeldung zum Newsletter der Stadtverwaltung Altötting





AED Standorte
in Altötting



Sie finden uns auch auf Facebook

 

 

Heute ist der 21.07.2018 © 2018 Stadt Altötting     | Impressum | Datenschutz |