Startseite | Sitemap | Impressum
Textversion
Stadt
     Wetter & Webcam

News

 

Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Frau Gerda Hasselfeldt, Bundes-ministerin a. D., zu Besuch in der Kreis- und Wallfahrtsstadt Altötting
20.07.2018

Am 20. Juli 2018 eröffnete die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Frau Gerda Hasselfeldt, Bundesministerin a. D. den diesjährigen "15. Altöttinger Klostermarkt". Vor der Eröffnung empfing Erster Bürgermeister Herbert Hofauer den hochrangigen Ehrengast zusammen mit weiteren geladenen Persönlichkeiten im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses. Nach herzlichen Grußworten von Frau Hasselfeldt erfolgte der Eintrag in das "Goldene Buch" der Kreisstadt Altötting.

Erster Bürgermeister Herbert Hofauer zeigte sich in seiner Ansprache besonders erfreut, dass viele Gäste anlässlich der Eröffnung des Altöttinger Klostermarktes angereist waren. 




von links: Hauptorganisator Christian Wieser, BRK Direktor Josef Jung, Stadträtin Christine Burghart, Landrat Erwin Schneider, Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, Frau Gerda Hasselfeldt, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Parlamentarischer Staatssekretär Stephan Mayer MdB, Ingrid Heckner MdL und Dr. Martin Huber, MdL
(Foto: Patrizia Armbruster, Stadt Altötting)

 




Rathaus und Außenstellen geschlossen
18.07.2018

Das Rathaus und die Außenstellen der Stadtverwaltung Altötting, einschließlich des Verkehrsbüros, sind am Montag den 23.07.2018 ganztägig wegen des Betriebsausfluges der Verwaltung geschlossen.
 
Am Dienstag den 24.07.2018 ist die Stadtverwaltung wieder ab 08:00 Uhr für ihre Bürger geöffnet.





Die Sparkasse Altötting-Mühldorf spendete wieder für den Altöttinger Ferienpass
17.07.2018
Am 17. Juli 2018 übergab Herr Markus Hochreiter, Filialleiter der Sparkasse Altötting-Mühldorf an Ersten Bürgermeister Herbert Hofauer einen Zuschuss in Höhe von 1.000.-  € für die traditionelle Ferienpass-Abschlussfahrt im November nach Bad Schallerbach. Erster Bürgermeister Herbert Hofauer bedankte sich bei der Sparkasse Altötting-Mühldorf für die großzügige Unterstützung des Altöttinger Ferienpasses.


Von links: Gerd Loichinger von der Stadtverwaltung, Markus Hochreiter, Sparkasse Altötting-Mühldorf und  Erster Bürgermeister Herbert Hofauer bei der Scheckübergabe im Altöttinger Rathaus.Foto: Stadt Altötting



Kultur im Rathaus 25 Jahre Kunstverein Altötting – KLIMT UND SCHIELE IM QUADRAT
12.07.2018

Am Donnerstag, 12. Juli 2018 eröffnete Zweiter Bürgermeister Wolfgang Sellner im Foyer des Rathauses der Kreisstadt Altötting die Ausstellung "25 Jahre Kunstverein Altötting - KLIMT UND SCHIELE IM QUADRAT". Anlässlich der 25 Jahr-Feier des Altöttinger Kunstvereins zeigen über 20 Künstlerinnen und Künstler die ungebrochene Vitalität und Schaffenskraft einer Künstlergemeinschaft. In der Gruppenausstellung werden individuelle Werke in großer technischer Breite gezeigt. Die wirklich sehr ansprechenden Bilder können bis 17. August 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten des Altöttinger Rathauses besichtigt werden. Die gut besuchte Vernissage wurde von Niklas Jira, Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik, an der Gitarre musikalisch umrahmt.



Gemeinsames Gruppenbild der ausstellenden Künstlerinnen und Künster auf der Rathaustreppe.

(Foto: Stadt Altötting)




Altöttinger Ehrenbürger Padre Geraldo Brandstetter erhält das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
04.07.2018
Erster Bürgermeister Herbert Hofauer hat heute in einem Glückwunschschreiben dem Ehrenbürger der Stadt Altötting, Padre Geraldo Brandstetter, zur Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die herzliche Gratulation der Stadt Altötting und des Stadtrates übermittelt.
 
Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland sowie mit dem im Jahr 2016 verliehenen Bayerischen Verdienstorden wird das große Lebenswerk von Padre Geraldo, die Gründung des brasilianischen Kinderdorfes in Guarabira, sowie seine überzeugende Menschlichkeit und Sorge um die armen und höchst bedrohten Kinder Brasiliens auch nach aussen hin in der erforderlichen Weise gewürdigt und anerkannt. Die Ordensinsignien wurden Padre Geraldo von der Generalkonsulin Maria Könning-de Siqueira Regueira in der Residenz von Recife (Brasilien) übergeben.

v. links: Padre Geraldo Brandstetter zusammen mit Ersten Bürgermeister Herbert Hofauer bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde am 25.09.2015 im Großen Sitzungssaal der Kreisstadt Altötting. (Foto: Stadt Altötting)



Altöttinger Freibad wird ab der Saison 2019 mit Fernwärme versorgt – am 28.06.2018 erfolgte die Vertragsunterzeichnung
28.06.2018

Die Fernwärmeleitungen des Energiesparwerkes werden derzeit bis zur Werner-Bergengruen-Straße verlängert. Dies war u.a. auch der Anlass für den jetzigen Ausbau der Trostberger Straße. Gleichzeitig bot sich durch diese Trassenverlängerung an, einen Anschluss des Freibades an das Fernwärmenetz in Erwägung zu ziehen. Ein entsprechendes Angebot hat das ESW der Stadt vor kurzem unterbreitet.

Mit Fernwärme versorgt werden nicht nur die Becken sondern auch die Duschen und die Hausmeisterwohnung. Die bestehende Gastherme hätte ohnehin erneuert werden müssen und entfällt nun ganz. Die bestehenden Absorber auf den Dachflächen werden in geringerem Umfang weiter genutzt. Die dadurch frei werdenden Flächen sollen im kommenden Jahr mit einer PV-Anlage zur Eigenstromnutzung versehen werden.

Für den Anschluss des Freibades wird die Fernwärmeleitung im Zuge der Baumaßnahme Trostberger Straße um ca. 600 m nach Süden verlängert. Die Kosten für die zusätzliche Leitungsverlegung und den An- und Umschluss trägt die Stadt Altötting. Das Energiesparwerk gewährt hierzu jedoch dankenswerter Weise einen Nachlass. Die Stadt Altötting trägt somit noch Kosten in Höhe von ca. 210.000 €, die im Nachtragshaushalt veranschlagt werden. Die Energielieferung erfolgt zu äußerst günstigen Konditionen. Der Vertrag gilt vorerst bis Ende 2036.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 13.06.2018 dem Vertragsabschluss zugestimmt. Damit wird das Beckenwasser ab der Saison 2019 nun neben der Sonnenergie aus Absorbern mit einem weiteren regenerativen Energieträger beheizt. Dies trägt zu einer erheblichen Attraktivitätssteigerung des Altöttinger Freibades bei.

Am 28.06.2018 wurden im Rahmen einer Pressekonferenz die entsprechenden Vereinbarungen unterzeichnet. Erster Bürgermeister Hofauer dankte im Rahmen seiner Ausführungen der ESW Energiesparwerk GmbH & Co.KG für die partnerschaftlichen und konstruktiven Vertragsverhandlungen und das sehr faire Vertragsangebot. 


von links nach rechts: Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, von Seiten des ESW Geschäftsführer Elmar Wibmer, Kaufmännischer Leiter Rainer Asböck, Technischer Leiter Michael Kronberger und Hannelore Wendt und Hubert Rabenbauer von der Stadtverwaltung. Foto: Patrizia Armbruster, Stadt Altötting




Der Altöttinger Ferienpass 2018 wurde vorgestellt
28.06.2018
Am 28. Juni 2018 wurde im Rathaus der Kreisstadt Altötting von Ersten Bürgermeister Herbert Hofauer, Jugendreferent Stephan Antwerpen und den ANJAR-Jugendpflegern Dieter-Prenninger-Hackl und Anna-Lena Holzapfel das Ferienpassheft für das diesjährige Altöttinger Ferienprogramm vorgestellt. Das Ferienprogramm während der  großen Ferien wird heuer von der Kreisstadt Altötting zum mittlerweile 40. Mal organisiert und durchgeführt und umfasst 85 verschiedene Veranstaltungen mit 135 Einzelterminen.

Es läuft vom 28. Juli bis 15. September 2018. Der Stadtrat, die Altöttinger Firmen und die Banken unterstützen das Ferienprogramm wieder großzügig und haben die erforderlichen Mittel zur Verfügung gestellt. Außerdem werden die Organisatoren  von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus den Altöttinger Vereinen und Verbänden bei der Durchführung der verschiedenen Veranstaltungen unterstützt. Ohne deren Engagement könnte das Ferienprogramm in dieser bewährten Form nicht existieren. Das Programmheft mit dem Wunschzettel wurde an den Schulen am Ort verteilt und liegt auch im Rathaus der Kreisstadt Altötting auf. Ebenso kann es auf der Homepage der Stadt unter www.altoetting.de heruntergeladen werden.

Der ausgefüllte Wunschzettel mit der unterschriebenen Einverständniserklärung der Eltern kann noch bis spätestens 3. Juli 2018 im Altöttinger Rathaus in die Anmeldeurne, die vor dem Einwohnermeldeamt aufgestellt ist oder in den Briefkasten eingeworfen werden. Am 20. Juli 2018 kann der vom Ferienpassteam fertig ausgefüllte Ferienpass dann von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Rathaus, Einwohnermeldeamt, Zimmer Nr. 2, EG abgeholt werden. Der Ferienpass kostet 10.- € pro Familie, auch wenn mehrere Kinder teilnehmen sollten.


Von links nach rechts: Jugendpfleger Dieter-Prenninger-Hackl, Jugendpflegerin Anna-Lena Holzapfel, beide von der ANJAR, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Gerd Loichinger von der Stadtverwaltung und Jugendreferent Stephan Antwerpen bei der Präsentation des neuen Ferienpasshefts. Foto: Stadt Altötting



Kultur im Rathaus – Insight looking out
07.06.2018
Am Donnerstag, 7. Juni 2018, eröffnete Erster Bürgermeister Herbert Hofauer im Foyer des Rathauses der Kreisstadt Altötting die Ausstellung "Insight looking out" der Künstlerin Doris Wihr. Doris Wihr besuchte in Altötting das Gymnasium der Englischen Fräulein und studierte anschließend an der Akademie der Bildenden Künste München Malerei und Grafik als Meisterschülerin von Professor Tröger. Ihre Bildsprache wurde durch ausgedehnte Reisen, auf denen sie kulturelle Vielfalt und unterschiedlichste künstlerische Ausdrucksweisen kennenlernte, geprägt. Während der letzten Jahre faszinieren sie immer wieder menschenleere Landschaften, deren Licht, Weite und Stille Transparenz vermitteln und eine Zwiesprache mit der eigenen inneren Welt ermöglichen. Die äußerst ansprechenden und käuflich zu erwerbenden Werke können bis 6. Juli 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten des Altöttinger Rathauses besichtigt werden. Die gut besuchte Vernissage wurde von Herrn David Stange an der Gitarre von der Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik, musikalisch umrahmt.


v. links: Frau Doris Wihr, Künsterlin der wunderschönen Ausstellung, zusammen mit Erstem Bürgermeister Herbert Hofauer im Foyer des Altöttinger Rathauses.(Foto: Stadt Altötting)



 

Stadt Altötting
Kapellplatz 2a
84503 Altötting
Tel. 08671 / 5062 - 0
Fax. 08671 / 881700
eMail: info@altoetting.de
De-Mail: info@altoetting.de-mail.de

 

Öffnungszeiten
Mo 08:00 – 14:00 Uhr
Di,Mi 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 16:00 Uhr
Do 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr



Anmeldung zum Newsletter der Stadtverwaltung Altötting





AED Standorte
in Altötting



Sie finden uns auch auf Facebook

 

 

Heute ist der 21.07.2018 © 2018 Stadt Altötting     | Impressum | Datenschutz |