Startseite | Sitemap | Impressum
Textversion
Stadt
     Wetter & Webcam

News

 

Kultur im Rathaus – Strich und Linie
22.06.2017

Am Donnerstag, 22. Juni 2017, eröffnete Zweiter Bürgermeister Wolfgang Sellner im Foyer des Rathauses der Kreisstadt Altötting die Ausstellung "Strich und Linie" des Künstlers Rudolf Beer. In seiner Einladung beschreibt der Künstler die Ausstellung mit den Worten von Hanna Kirmann: "Das Spiel mit der Linie wurde sparsamer, doch immer präziser. Alles sitzt da, wo es eben sitzen muss - in der Einheit von Format, Farbe und Form an seinem Platz der größtmöglichen Spannkraft, zwischen kompositorischem Halt und fast zwingender Harmonie. Die Formen erscheinen heute im Vergleich klar abgegrenzt, wirken zwar auf den ersten Blick vielleicht schwerer, aber transportieren, mit zunehmender Auflösung, eine Leichtigkeit, die das Paradoxon einer gelungenen Komposition widerspiegelt - so in der Serie "sich erinnern" zu beobachten." Die äußerst ansprechenden und käuflich zu erwerbenden Werke können bis 14. Juli 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten des Altöttinger Rathauses besichtigt werden. Die gut besuchte Vernissage wurde von Frau Theresa Thut am Saxophon und Herrn Philipp Wipfler am Kontrabass, beide von der Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik, musikalisch umrahmt.



v. links: Alexander Brandmeyer, Laudator der Vernissage, Rudolf Beer, ausstellender Künstler sowie Zweiter Bürgermeister Wolfgang Sellner bei der Eröffnung der ansprechenden Ausstellung "Strich und Linie".

Foto: Stadt Altötting


 

 




Amerikanische Austauschschüler aus Denver / Pennsylvania und Wausau / Wisconsin besuchten die Kreisstadt
21.06.2017

Erster Bürgermeister Herbert Hofauer begrüßte am 21. Juni 2017 im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses eine Gruppe von Austauschschülerinnen und -schüler und  aus den amerikanischen Städten Denver in Pennsylvania und Wausau in Wisconsin. Der Schüleraustausch wurde vom König-Karlmann-Gymnasium unter der Leitung von Andreas Galneder organisiert. Erster Bürgermeister Herbert Hofauer berichtete den amerikanischen Schülern über die bewegte Geschichte unserer Heimatstadt im Lauf der Jahrhunderte. Nach dem Empfang wurde auf dem Kapellplatz noch ein Erinnerungsfoto gemacht.
 



Die Gäste aus den Vereinigten Staaten zusammen mit Ersten Bürgermeister Herbert Hofauer beim gemeinsamen Gruppenbild auf dem Kapellplatz. Fotos: Stadt Altötting




Empfang für eine Delegation von Sportlern aus Tschenstochau
16.06.2017

Am 16. Juni 2017 begrüßte Erster Bürgermeister Herbert Hofauer eine Sportlerdelegation aus unserer polnischen "Shrines of Europe" Partnerstadt Tschenstochau. Angeführt wird diese Delegation von Herrn Marcin Dobrzanski, Mitglied des Sportdezernats der Stadt Tschenstochau und dem Vorsitzenden des SV Budowlani, Herrn Czeslaw Lamch. Sie begleiten die Sportlerinnen und Sportler, die am Sonntag, 18. Juni 2017 am traditionellen "Intersport Siebzehnrübl" Dultlauf teilnehmen werden.  Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher aus Tschenstochau über ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen, wofür sich Erster Bürgermeister Herbert Hofauer beim TV Altötting bedankt. Ein großes Dankeschön geht auch an Frau Aleksandra Lytkowski, die sich wieder bereit erklärt hat der Delegation für Ihren Aufenthalt in Altötting als Dolmetscherin zur Verfügung zu stehen und Sie auf den kommenden Ausflügen zu begleiten. Die Gruppe ist größtenteils zum ersten Mal in Altötting und vom ersten Augenblick an begeistert. Erster Bürgermeister Hofauer wünscht allen Beteiligten eine wunderschöne Zeit in der Kreisstadt und natürlich den Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg beim 16. Dultlauf!


v. links. Ulrike Hofauer, Betreuerin v. TV 1864 Altötting e. V., Jerzy Kalinowski, Fahrer d. Sportler aus Tschenstochau, Didi Tropschug, Betreuer TV 1864 Altötting e. V., Jakub Mrozek, Läufer des SV Budowlani, Natalia Kowalska, Läuferin des SV Budowlani, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Ewa Klosinska, Läuferin des SV City Cross, Marcin Dobrzanski, Begleiter vom Sportdezernat der Stadt Tschenstochau/Polen, Czeslaw Lamch, Begleiter und Vorsitzender des SV Budowlani, Olga Przybylik, Läuferin des SV City Cross, Aleksandra Lytkowski, Übersetzerin sowie Wolfgang Sellner, 1. Vorsitzender des TV 1864 Altötting e. V. und Zweiter Bürgermeister der Stadt Altötting.
(Foto: Stadt Altötting)




Ladung und Tagesordnung für die Sitzung des Stadtrates am 21.06.2017
14.06.2017



Der Altöttinger Ferienpass 2017 wurde vorgestellt
31.05.2017

Am 31. Mai 2017 wurde im Rathaus der Kreisstadt Altötting von Jugendreferent Stephan Antwerpen und den ANJAR-Jugendpflegern Dieter-Prenninger-Hackl und Anna-Lena Holzapfel das Ferienpassheft für das diesjährige Altöttinger Ferienprogramm vorgestellt. Das Ferienprogramm während der großen Ferien wird heuer von der Stadt Altötting zum 39. Mal organisiert und durchgeführt und umfasst 92 verschiedene Veranstaltungen mit 150 Einzelterminen. Es läuft vom 28.07. bis 12.09.2017. Der Stadtrat, die Altöttinger Firmen und die Banken unterstützen das Ferienprogramm wieder großzügig und haben die erforderlichen Mittel zur Verfügung gestellt. Außerdem werden die Organisatoren von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus den Altöttinger Vereinen und Verbänden bei der Durchführung der Veranstaltungen unterstützt. Ohne deren Engagement könnte das Ferienprogramm in dieser bewährten Form nicht existieren. Das Programmheft wird an den Schulen am Ort verteilt und liegt auch im Rathaus der Stadt Altötting auf. Ebenso kann es auf der Homepage der Stadt unter www.altoetting.de heruntergeladen werden. Der ausgefüllte Wunschzettel mit der unterschriebenen Einverständniserklärung der Eltern am Ende des Heftes kann bis spätestens Freitag, 7. Juli 2017 im Altöttinger Rathaus in die Anmeldeurne vor dem Einwohnermeldeamt oder in den Briefkasten eingeworfen werden. Am 21. Juli 2017 kann der ausgefüllte Ferienpass dann von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr im Rathaus, Einwohnermeldeamt, Zimmer Nr. 2, EG abgeholt werden. Der Ferienpass kostet 10.- € pro Familie, auch wenn mehrere Kinder teilnehmen sollten. 


Von links nach rechts: Gerd Loichinger von der Stadtverwaltung, Jugendpflegerin Anna-Lena Holzapfel, Jugendpfleger Dieter-Prenninger-Hackl, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer sowie Jugendreferent Stephan Antwerpen bei der Präsentation des neuen Ferienpasshefts.
Foto: Stadt Altötting




Empfang für "Initiative Christliche Familie" im Rathaus
22.05.2017
Am Sonntag, 21.05.2017 durfte Erster Bürgermeister Hofauer anlässlich einer dreitägigen Tagung der "Initiative Christliche Familie" im Kultur + Kongress Forum Altötting, einen offiziellen Empfang für die Verantwortlichen dieser Tagung geben. Erster Bürgermeister Herbert Hofauer empfing die Gäste im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses und erläuterte die Geschichte der Stadt Altötting und brachte seine Freude über die Wahl des Tagungsortes im Kultur + Kongress Forum zum Ausdruck. 




Mit auf dem Bild mit den Verantwortlichen der Tagung, Prof. Dr. Pater Karl Wallner, OCist, Rektor der Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz/Österreich (Mitte) und Dozent Corbin Stams MTh, Studienleiter (6. von rechts).
(Fotos: Stadtverwaltung Altötting)



Schüler aus Piliscsaba /Ungarn zu Gast in Altötting
15.05.2017
Am 15. Mai 2017 begrüßte Erster Bürgermeister Herbert Hofauer im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses 27 Gastschülerinnen und -schüler und ihre beiden Lehrkräfte Frau Erika Nagy und Herrn Kristof Csagoly aus Piliscsaba in Ungarn. Dieser Schüleraustausch findet in Zusammenarbeit mit den Maria-Ward-Schulen Altötting statt. Ein gemeinsames Gruppenfoto rundete diesen Empfang ab.
 
 
 (Foto: Stadt Altötting)



Generalkonsul der Französischen Republik in Bayern zu Gast in Altötting
09.05.2017
Am 9. Mai 2017, dem Europatag der Europäischen Union, besuchte der Generalkonsul der Französischen Republik in Bayern, Jean-Claude Brunet, auf Einladung der Europa-Union Kreisverband Altötting die Kreis- und Wallfahrtsstadt Altötting.

Erster Bürgermeister Herbert Hofauer begrüßte den hohen Gast im Rahmen eines Empfanges im Großen Sitzungssaal des Rathauses in Anwesenheit weiterer geladener Persönlichkeiten. Nach herzlichen Grußworten durch Ersten Bürgermeister Hofauer bedanke sich Generalkonsul Brunet für die ihm erwiesene Gastfreundschaft. Generalkonsul Brunet war am 13.05.2016 schon einmal in Altötting zu Gast und hat sich bei dieser Gelegenheit bereits in das "Goldene Buch" der Kreisstadt Altötting eingetragen.


von links: Helmut Tiefenthaler, Vorsitzender der Europa-Union Kreisverband Altötting, der Generalkonsul der Französischen Republik in Bayern, Jean-Claude Brunet, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer (Foto:Stadt Altötting)



 

Stadt Altötting
Kapellplatz 2a
84503 Altötting
Tel. 08671 / 5062 - 0
Fax. 08671 / 881700
eMail: info@altoetting.de
De-Mail: info@altoetting.de-mail.de

 

Öffnungszeiten
Mo 08:00 – 14:00 Uhr
Di,Mi 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 16:00 Uhr
Do 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr




AED Standorte
in Altötting



Sie finden uns auch auf Facebook

 

 

Heute ist der 27.06.2017 © 2017 Stadt Altötting